Osnabrück 🎧SEK-Einsatz an der Meller Straße: 38-Jährige bedroht Anwohner mit...

SEK-Einsatz an der Meller Straße: 38-Jährige bedroht Anwohner mit Axt

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Am Samstagnachmittag (30. Juli) kam es gegen 14 Uhr in einem Mehrparteienhaus in der Meller Straße zu einem SEK-Einsatz, nachdem eine 38-jährige Osnabrückerin die Wohnungstüren ihrer Nachbarn mit einer Axt beschädigte.

Vor Eintreffen der Polizeibeamten zog sich die Frau in ihre Wohnung im zweiten Obergeschoss zurück. Sie bedrohte die anderen Hausbewohnern, sodass zahlreiche Unterstützungskräfte, darunter auch das SEK, angefordert wurde. Die Wohnung der Täterin wurde umstellt und der Tatort weiträumig abgesperrt.

Nach zahlreichen erfolglosen Ansprachen erfolgte gegen 18:35 Uhr schließlich der Zugriff durch das SEK. Die 38-Jährige konnte unverletzt festgenommen werden. Mit einem Rettungswagen wurde sie in eine Osnabrücker Klinik gebracht. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück durchsuchten die Polizisten die Wohnung der Frau. Dabei fanden die Beamten das Tatwerkzeug und nahmen es in amtliche Verfahrung.

Pressestelle Polizei
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen