Start Nachrichten Seegüterumschlag legt zu

Seegüterumschlag legt zu

-





Foto: Containerschiff, über dts

Wiesbaden (dts) – Der Güterumschlag der Seeschifffahrt hat im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr um 1,7 Prozent zugenommen. Insgesamt wurden 304,7 Millionen Tonnen Güter in deutschen Seehäfen verladen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. 2017 waren es 299,5 Millionen Tonnen.

Die empfangene Gütermenge von ausländischen Häfen stieg um 2,0 Prozent, der Versand in das Ausland um 1,8 Prozent. Der Seeverkehr innerhalb Deutschlands – mit 8,2 Millionen Tonnen mengenmäßig die kleinste Verkehrsrelation – ging um 4,7 Prozent zurück. Der Containerumschlag 2018 lag wie im Vorjahr bei 15,1 Millionen TEU (Twenty-foot-Equivalent-Unit), so die Statistiker weiter. An der Spitze der Partnerländer im Containerverkehr mit deutschen Seehäfen liegt weiterhin mit deutlichem Abstand China (3,0 Millionen TEU) vor den USA (1,4 Millionen TEU) und Russland (0,7 Millionen TEU).

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

Lesenswert

DIHK-Präsident gegen vorzeitigen Kohleausstieg

Foto: Heizkraftwerk, über dts Berlin (dts) - Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), hat den Vorstoß von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder...

Luftkampf mit Privatflugzeugen über dem Osnabrücker Land [Update]

Dieser Artikel erschien erstmals am 14. Dezember 2015. Nach dem am 24. Juni zwei Eurofighter-Jets über (allerdings deutlich dünner besiedeltem Gebiet) in Mecklenburg-Vorpommern abstürzten,...

Schienengüterverkehr: Finanzierung für Bahn-Masterplan weiter offen

Foto: Güterwaggons, über dts Berlin (dts) - Die Bundesregierung will mehr Güter von der Straße auf die Schiene verlagern, doch die schon vor zwei...

 

Contact to Listing Owner

Captcha Code