Osnabrück 🎧Schwer verletzer Mann nach Wohnungsbrand im Schinkel verstorben

Schwer verletzer Mann nach Wohnungsbrand im Schinkel verstorben

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Gestern (17.03.) gegen 18 Uhr rückten die Osnabrücker Rettungskräfte zu einem Brand im Schinkel aus. Im 2. Obergeschoss eines Mehrparteienhauses stand eine Wohnung in Flammen. Die Feuerwehr rettete den 64-jährigen Bewohner und brachte ihn ins Krankenhaus. Von dort wurde er in ein Verbrennungszentrum nach Hannover geflogen, wo er seinen Verletzungen erlag. Andere Personen sind nicht verletzt worden.

Die Nachbarn hatten sich gegenseitig verständigt und waren rechtzeitig ins Freie geflohen. Die Feuerwehr löschte den Wohnungsbrand und überprüfte das Mehrparteienhaus. Nach dem Ende der Löscharbeiten konnten die übrigen Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Opfer verursachte Brand wahrscheinlich selbst

Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 150.000 Euro geschätzt, die Polizei beschlagnahmte den Brandort. Aufgrund erster Ermittlungen und der Befragung von Zeugen geht die Polizei derzeit davon aus, dass der 64-Jährige den tödlichen Wohnungsbrand selbst verursachte.

Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Christian Wulff ist jetzt Ehrenbürger von Osnabrück

Osnabrück hat einen neuen Ehrenbürger. Der ehemalige Bundespräsident und ehemalige Ministerpräsident des Landes Niedersachsen Christian Wulff erhielt am Donnerstagabend die...

Azubiprojekt „Kultur meets Comedy“: Komiker Amjad tritt in der BBS Pottgraben auf

Comedian Amjad bei seinen Auftritt in der BBS Pottgraben. / Foto: Schweer "Kultur meets Comedy": So heißt das Projekt, das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen