Deutschland & die Welt Schulze will weniger nächtliche Beleuchtung zum Schutz von Insekten

Schulze will weniger nächtliche Beleuchtung zum Schutz von Insekten

-





Foto: Nachtbus in Berlin-Kreuzberg, über dts

Berlin (dts) – Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) fordert weniger nächtliche Beleuchtung zum Schutz von Insekten. “Es ist immer mehr Licht dauerhaft an. Übermäßige Beleuchtung bei Nacht bedroht Insekten”, sagte die SPD-Politikerin dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Freitagsausgaben).

“Daher meine ich: Licht aus, wo es nicht gebraucht wird”, forderte Schulze und sprach sich für den vermehrten Einsatz von fokussierteren Straßenlaternen aus. Die Umweltministerin warnte davor, die Folgen des Insektenschwunds zu unterschätzen. “Es geht nicht um das Wegbleiben lästiger Mücken”, so Schulze. “Das Insektensterben ist in seinen Auswirkungen für Mensch und Natur nicht zu unterschätzen”, sagte sie.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Passend zum Ferienbeginn: Nettebad nimmt am Samstag wieder Regelbetrieb auf

Ab Samstag (18. Juli 2020) kehren das Nette- und das Schinkelbad weitgehend in den Normalbetrieb zurück. Auch der Freizeitbereich...

Todeskreuzung am Johannistorwall wird weiter entschärft – Bauarbeiten beginnen

Diese Kreuzung ist bei vielen Osnabrückern und Osnabrückerinnen als "Todeskreuzung" berüchtigt. Mit erneuten Umbauten soll sie während der Sommerferien...

GKV-Spitzenverband: Vier Fünftel der Altenpflege-Stellen unbesetzt

Foto: Mann im Rollstuhl, über dts Berlin (dts) - Der Mangel an Pflegepersonal bleibt trotz gesetzlicher Anstrengungen gravierend: Von...

Ramsauer: Söder als Kanzlerkandidat gestärkt

Foto: Markus Söder, über dts Berlin (dts) - Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Ramsauer sieht den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU)...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code