Deutschland & die WeltSchüsse in russischer Schule - mindestens sechs Tote

Schüsse in russischer Schule – mindestens sechs Tote

-

Automatisch gespeicherter Entwurf
Hier den Artikel vorlesen lassen:

Foto: Polizist in Russland, über dts

Ischewsk (dts) – In einer Schule im Westen Russlands sind am Montag mindestens sechs Menschen bei einem Amoklauf getötet worden. Es gebe zudem etwa 20 Verletzte, teilten die Behörden mit.

Der Vorfall ereignete sich in der Stadt Ischewsk in der Republik Udmurtien im europäischen Teil des Landes. Ein bewaffneter Angreifer soll zunächst einen Wachmann getötet und im Anschluss das Feuer auf Kinder eröffnet haben. Das Gebäude wurde geräumt. Russischen Behördenangaben zufolge soll der Schütze nach der Tat Selbstmord begangen haben.

Die Hintergründe, insbesondere das Motiv des Mannes, waren zunächst unklar.


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

„Lotsen im Inklusionsdschungel“: EUTB der Lebenshilfe künftig auch im Landkreis Osnabrück

Mirjam Benkowitz (links) und Claudia Meyer bilden ein Peer-Beratungstandem der EUTB der Lebenshilfe Osnabrück. / Foto: Lebenshilfe Osnabrück / Oliver...

Fahne ist gerichtet: Osnabrücker Karnevalisten stehen in den Startlöchern

(Archivbild) Ossensamstag 2020 / Foto: Dieter Reinhard Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause wurde es Zeit, die Stadtprinzenfahne wieder gerade zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen