Deutschland & die Welt Schriftstellerverband erwartet weitreichende Folgen der Coronakrise

Schriftstellerverband erwartet weitreichende Folgen der Coronakrise

-


Foto: Bücher in einem Buchladen, über dts

Berlin (dts) – Die Vorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS), Lena Falkenhagen, erwartet gravierende Auswirkungen der Coronakrise auf die Kulturszene. „Ich denke, dass in dieser Krise viel zerstört werden wird. Wir werden diese Zäsur in der Kultur noch sehr lange spüren“, sagte die Autorin der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Falkenhagen verwies dabei vor allem auf die Situation von Autoren, die schon seit Jahren finanziell „am Limit“ arbeiteten. In Zeiten der Coronakrise seien Honorare weiter eingebrochen, Vorschüsse auf Buchveröffentlichungen würden immer weniger gezahlt. Die Auswirkungen der Epidemie hätten für Schriftsteller mit der Absage der Leipziger Buchmesse begonnen. „Die größte Auswirkung ist, dass das Programm, das vorgestellt werden sollte, nun unsichtbar bleibt“, verwies Falkenhagen auf einen nicht wiedergutzumachenden Schaden. Nicht nur in Leipzig, sondern auch andernorts würden nun alle Lesungen entfallen. Auf die Einnahmen aus diesen Veranstaltungen seien aber viele Autoren zwingend angewiesen. Falkenhagen bezifferte die Einnahmeausfälle vieler Autoren jetzt auf einen Anteil von 20 bis 80 Prozent ihres Jahreseinkommens. Umso wichtiger ist nun nach den Worten der VS-Vorsitzenden die schnelle Hilfe der Politik. „Wir haben für die Autoren eine Handreichung erstellt, mit der sie ihre Einkommensausfälle darstellen können. Es ist wichtig, die eigenen Ausfälle rechtzeitig zu dokumentieren. Es sollen jetzt Mittel des Bundes und der Länder fließen, die nicht rückzahlbar sein sollen“, sagte die Verbandsvorsitzende. Falkenhagen appellierte an die Politik, jetzt schnell zu helfen und bei den Einzelfallprüfungen unbürokratisch zu verfahren.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Polizei Osnabrück warnt vor Taschendieben in der Innenstadt

Seit einigen Wochen registriert die Polizei wieder mehr Taschendiebstähle in der Osnabrücker Innenstadt. Schwerpunkte sind die Fußgängerzone und die...

Ministerpräsident Stephan Weil wandert durch das Osnabrücker Land

Landrätin Anna Kebschull, der Landtagsabgeordnete Guido Pott und Ministerpräsident Stephan Weil unterwegs auf dem Hünenweg. / Foto: Büro Guido...




Grüne fordern Abschaffung des Transsexuellengesetzes

Foto: Delegierter hält Rede auf Grünen-Parteitag, über dts Berlin (dts) - Die Grünen hoffen durch die Regenbogenfarben-Debatte im Fußball...

EM-Gruppe D: England, Kroatien und Tschechien weiter

Foto: Public Viewing bei der EM 2021, über dts London (dts) - Aus EM-Gruppe D ziehen England, Kroatien und...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen