Deutschland & die WeltScholz erwartet keine neuen Schulschließungen im Herbst

Scholz erwartet keine neuen Schulschließungen im Herbst

-


Foto: Abgeschlossenes Schultor, über dts

Berlin (dts) – Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) schließt erneute Schulschließungen im Herbst aus. Entsprechende Maßnahmen „sollte es nicht mehr geben“, sagte er im ARD-Sommerinterview.

Und auch Lockdowns wie in den vergangenen Jahren würden wohl nicht mehr nötig werden. Bei der Frage nach einer Maskenpflicht in Innenräumen wich der Kanzler aus. „Die Maske wird im Herbst und Winter eine größere Rolle spielen als jetzt“, sagte er. Weil gerade weniger Masken getragen würden, seien auch die Infektionszahlen höher.

Er selbst habe noch kein Corona gehabt, fügte der SPD-Politiker hinzu. Er sei aber vier Mal geimpft und empfehle das auch allen Über-60-Jährigen.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen