Aktuell 🎧Schnellverfahren gegen Exhibitionisten: Hose runterlassen kostet 500 Euro

Schnellverfahren gegen Exhibitionisten: Hose runterlassen kostet 500 Euro

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Diese Strafe folgte schnell! Keine 24 Stunden nachdem ein Mann in der Osnabrücker Weststadt seine Hose herunterließ, wurde er zu einer empfindlichen Geldstrafe verurteilt.

Am Mittwochnachmittag kam es nach Angaben der Polizeiinspektion Osnabrück an einer Bushaltestelle im Blumenhaller Weg zu einer exhibitionistischen Handlung durch einen 32-jährigen Mann.

Bereits am heutigen Donnerstag wurde der Täter, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt, zu einer Geldstrafe verurteilt.

Griff ans Geschlechtsteil vor den Augen von zwei jungen Frauen

Am Mittwoch gegen 15 Uhr war eine 27-jährige Osnabrückerin gemeinsam mit ihrer zwei Jahre jüngeren Freundin in dem Blumenhaller Weg in Richtung stadtauswärts unterwegs, als sie in der Bushaltestelle „Heinrich-Lübke-Platz“ auf einen unbekannten Mann aufmerksam wurde. Der Fremde hatte bei Erblicken der Frau seine Hose heruntergelassen und an seinem Geschlechtsteil manipuliert.

Wenig später belästigte der Mann die Osnabrückerin erneut, indem er von außen penetrant in seinen Intimbereich fasste.

Gleich am nächsten Morgen folgte die Strafe

Nach Alarmierung der Polizei trafen die Beamten den Exhibitionist an der Bushaltestelle an und nahmen ihn mit zur Wache. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ordnete diese die Durchführung eines beschleunigten Verfahrens an, der Beschuldigte wurde am heutigen Morgen zu einer Geldstrafe in Höhe von 500 Euro verurteilt.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Unachtsamer Radfahrer fuhr auf Pkw auf und verletzte sich schwer

Mit der Rücksicht auf schwächere Verkehrsteilnehmer hatte dieser Radfahrer wohl nicht gerechnet. Vorbildlich beachtete eine Seniorin einen Fußgängerüberweg und...

Leysieffer: Mitarbeiter freigestellt, vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt

Vonseiten der Geschäftsführung herrscht weiterhin Schweigen, doch die Informationen verdichten sich: Das Osnabrücker Traditionsunternehmen Leysieffer hat Insolvenz angemeldet. Bereits am...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen