Aktuell 🎧Schlag gegen United Tribuns in Osnabrück und Bad Iburg

Schlag gegen United Tribuns in Osnabrück und Bad Iburg

-

Nachdem eine erste groß angelegte polizeiliche Aktion gegen die Rockergruppe United Tribuns im Februar eher mäßigen Erfolg brachte – gefunden wurden u.a. nur Munition und unverzollte Zigarretten – scheint eine heute durchgeführte Durchsuchungsaktion deutlich erfolgreicher gewesen zu sein.

Vier Festnahmen

Wie die Polizeidirektion Osnabrück am Nachmittag mitteilte, wurden vier Mitglieder festgenommen und mehrere scharfe Schusswaffen beschlagnahmt.

United Tribuns Osnabrück, Bild: PD Osnabrück

Spezialeinsatzkräfte im Einsatz

Ermittler der Zentralen Kriminalinspektion Osnabrück (ZKI) und der Polizeiinspektion Osnabrück durchsuchten am frühen Mittwochmorgen mit Spezialeinsatzkräften der Polizei mehrere Privatwohnungen und ein Clubhaus der United Tribuns in Osnabrück und Bad Iburg. Die Gruppe wird von der Polizei selbst als „rockerähnliche Gruppierung“ bezeichnet.
Im Rahmen der Polizeiaktion wurden vier Tatverdächte festgenommen, zwei einsatzbereite Schusswaffen, Munition, Schlagwerkzeug, Elektroschocker, Sturmmasken sowie verbotene Arzneimittel beschlagnahmt.

Verdacht der schweren räuberischen Erpressung

Hintergrund dieser Durchsuchungsaktion ist ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Osnabrück gegen mehrere Mitglieder der Gruppierung wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung. Die vier festgenommen Personen, gegen die das Amtsgericht Osnabrück zuvor bereits Haftbefehle erlassen hatte, wurden noch am Vormittag dem Haftrichter in Osnabrück vorgeführt und befinden sich bereits in Untersuchungshaft.
Bei den inhaftierten Männern im Alter von 22 bis 34 Jahren, handelt es sich um drei türkische- und einen deutschen Staatsangehörigen. Sie stehen im dringenden Tatverdacht, seit November 2014 wiederholt versucht zu haben, bandenmäßig von verschiedenen Opfern hohe Geldsummen zu erpressen. Im Falle der Nichtzahlung sollen sie damit gedroht haben, den Opfern und deren Familienangehörigen körperliche Schäden zuzufügen. In einem Fall in Osnabrück soll ein Opfer zudem von mehreren Personen schwer verletzt worden sein, um den Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Bekannt geworden durch Auseinandersetzung mit „Familie L.“

Ins Visier der Öffentlichkeit gerieten die United Tribuns durch den tragischen Unfall eines ihrer Mitglieder, in Folge einer tätlichen Auseinandersetzung mit Angehörigen einer Osnabrücker Großfamilie.
Einen Zusammenhang mit dem schwerverletzten Mitglied der Organisation und den entsprechenden Tatermittlungen stellt die Polizei öffentlich nicht her.

Die in Baden-Württemberg gegründete Gruppierung bezeichnet sich selbst als eine Vereinigung aus Bodybuildern, Kampfsportlern und Türstehern. Zwischen Mitgliedern der United Tribuns und den Hells Angels, sowie den ebenfalls vor allem in Süddeutschland aktiven Black Jackets, kommt es immer wieder zu teils blutigen Auseinandersetzungen.

Unter Verwendung einer Pressemeldung der Polizeidirektion Osnabrück, Fotos: Polizeidirektion Osnabrück
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Christian Schmidt sammelte seine ersten journalistischen Erfahrungen an der Leine, bevor es ihn an die Hase verschlug. Auf den Weg von Hannover nach Osnabrück brachte ihn sein Studium an der Universität Osnabrück, das ihm (zum Glück) genügend Zeit lässt, den Journalismus als "Talentberuf" zu erlernen. Neben der Hasepost, gehören einige Fachzeitschriften aus dem Bereich Bau und Architektur zu den regelmässigen Abnehmern seiner Artikel. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/20280-370.
 

aktuell in Osnabrück

Landschaftsverband fördert Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen in der Region mit 75.000 Euro

Digitalisierung kleiner Kultureinrichtungen im Fokus: LVO will zeitgemäßes Kulturangebot unterstützen. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land e. V. (LVO) vergibt Zuschüsse...

Am Freitag wird in Osnabrück gegen sexualisierte Gewalt demonstriert

(Symbolbild) Demonstration / Foto: Stock Adobe / Halfpoint Das neugegründete Bündnis gegen sexualisierte Gewalt Osnabrück ruft am Freitag (12. August)...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen