Deutschland & die WeltScheuer: Bald nur noch wenige Städte über Stickoxid-Grenzwert

Scheuer: Bald nur noch wenige Städte über Stickoxid-Grenzwert

-


Foto: Luft-Messstation, über dts

Berlin (dts) – Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) rechnet mit einem raschen Durchbruch im Kampf gegen die Stickoxid-Belastung in Deutschland. „Wir hatten 2016 noch 90 Städte, in denen die Grenzwerte überschritten wurden, 2017 waren es noch 66“, sagte Scheuer dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). „Ich bin davon überzeugt, dass die Zahl der Städte schon sehr bald in den einstelligen Bereich kommt.“

Insbesondere eine intelligente Verkehrslenkung könne dazu beitragen, die Luftverschmutzung „schnell und nachhaltig“ zu vermindern. Aber auch alternative Antriebe und die Dieselbus-Nachrüstung seien wesentliche Bausteine. In Hamburg treten an diesem Donnerstag erstmals in Deutschland Diesel-Fahrverbote in Kraft. Sie gelten auf zwei kurzen Abschnitten zweier stark befahrener Straßen im Stadtteil Altona. Scheuer kritisierte die Entscheidung des Senats. „Das Ziel heißt: Keine generellen Fahrverbote“, sagte der CSU-Politiker. Der Bund unterstütze die Städte mit seinem Sofortprogramm `Saubere Luft` dabei, die Grenzwerte einzuhalten.


Automatisch gespeicherter Entwurf

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Nur in Osnabrück: Fahrrad-Parkverbot am Fahrradbügel

Ist es eine erneute Bewerbung des umstrittenen Stadtbaurats für einen weiteren Filmbeitrag von extra3 oder Mario Barth über besondere...

Osnabrück Fledder: Senior mit SUV nimmt Radfahrer die Vorfahrt

Der Radfahrschutzstreifen nutzte einem Radfahrer (34) nicht viel, als er am Samstagmorgen (3. Dezember) von einem SUV-Fahrer (61) vom...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen