Deutschland & die Welt Schauspielerin Rois kritisiert Sexismus in ihrer Branche

Schauspielerin Rois kritisiert Sexismus in ihrer Branche

-




Foto: Sophie Rois, über dts

Berlin (dts) – Schauspielerin Sophie Rois hat Sexismus in ihrer Branche angeprangert. “Prinzipiell ist es so, dass ein Mann, der die Bühne betritt, natürlich mehr wert ist. Das ist die Peniszulage, die man dafür bekommt, wenn man die Bühne betritt”, sagte Rois dem Radiosender HR1. “Zum Sexismus in dieser Branche gehört zum Beispiel auch, dass stillschweigend Frauen schlechter bezahlt werden als Männer. Das ist mein größtes Problem mit Sexismus”, so die Schauspielerin.

Die ungleiche Bezahlung sei genau so wie “Ich fass` dir auf`s Knie” eine ständige Machtdemonstration. “Damit ein bestimmtes Geschlechterverhältnis immer aufrecht erhalten werden soll”. Rois äußerte sich auch zur Weihnachtszeit: “Ich will nicht selber kochen denn für die Leute aus der Showbranche, ist die Weihnachtszeit keine Freizeit, aber es gibt Gott sei Dank Freunde, die mich einladen und gut kochen”. Den Advent mag die Schauspielerin besonders: “Vor allem Geschenke einkaufen und dann, wenn man ganz viele Tüten hat, gerne einen Whisky Sour trinken gehen.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Stadtwerke öffnen Schinkelbad und Nettebad – Hallenbäder in Osnabrück teilweise wieder in Betrieb

Ab kommenden Mittwoch, dem 10. Juni, öffnen die Stadtwerke Osnabrück schrittweise einzelne Bereiche des Schinkelbades und des Nettebades. Am...

Realitätsnah bleiben: Ende der Kita-Notbetreuung mit Fingerspitzengefühl

Die Osnabrücker CDU-Fraktion mahnt, bei der Rückkehr zum Normalbetrieb in den Kindertagesstätten die Träger und einzelnen Einrichtungen nicht aus...

Karliczek mahnt Kultusminister zur Vorsicht

Foto: Anja Karliczek, über dts Berlin (dts) - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) warnt ihre Kolleginnen und Kollegen in den...

Kassenärzte warnen vor Risiken des medizinischen Shutdowns

Foto: Krankenhaus, über dts Berlin (dts) - Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, hat davor gewarnt, Patienten...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code