Deutschland & die WeltSchaar: Verantwortung für persönliche Daten trägt jeder selbst

Schaar: Verantwortung für persönliche Daten trägt jeder selbst

-


Foto: Computer-Nutzer, über dts

Berlin (dts) – Der ehemalige Datenschutzbeauftragter der Bundesregierung, Peter Schaar, hat nach den Wikileaks-Enthüllungen über den US-Geheimdienst CIA betont, dass jeder selbst die Verantwortung für persönliche Daten trage. „Der Skandal besteht nicht darin, dass Geheimdienste versuchen, Zugang zu vertraulichen Informationen zu gewinnen“, sagte Schaar dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Das eigentliche Problem besteht darin, dass wir Bürger in naiver Technikbegeisterung unser Leben immer stärker Systemen anvertrauen, deren Sicherheit höchst fragwürdig ist.“

Es brauche keine Agententricks, um sie zu knacken. Manch neues Gerät sei bewusst so konstruiert, dass es seine Nutzer ausspioniert: Smartphones, die Bewegungen lückenlos aufzeichneten, Smart-TVs, die im Wohnzimmer lauschten, Lautsprecherboxen mit eingebautem Mikrofon oder „intelligentes“ Spielzeug wie die Puppe Cayla, die ihre Wahrnehmungen auf Server in die USA übertrage. „Bei aller berechtigter Empörung über geheimdienstliche Spähaktivitäten: Wir sollten als Erstes im eigenen Alltag besser auf unsere Privatsphäre achtgeben.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Die nächsten Impfaktionen des mobilen Impfteams in Osnabrück

Corona-Impfung (Symbolbild) Das mobile Impfteam führt in der kommende Woche folgende Impfaktionen durch: Sonntag, 17. Oktober, 10 bis 16 Uhr: Evakuierungszentrum...

AfD erstmals im Stadtrat vertreten – Was erwartet Osnabrück?

Die Alternative für Deutschland (AfD) ist in Osnabrück schwach wie kaum woanders in ganz Deutschland – und wird dennoch...




2. Bundesliga: Hannover geht gegen Schalke spät leer aus

Foto: Spieler von Hannover 96, über dts Hannover (dts) - Am zehnten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Hannover 96...

Sea-Watch schlägt „Ampel“ Maßnahmen für bessere Seenotrettung vor

Foto: Bojen im Meer, über dts Berlin (dts) - Die private Seenotrettungsorganisation Sea-Watch drängt SPD, Grüne und FDP zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen