Osnabrück Rosenplatz: Wettbüro überfallen, Täter gefasst

Rosenplatz: Wettbüro überfallen, Täter gefasst

Räuber (38) aus Ibbenbüren im Gefängnis

-



Am Freitagmorgen hat ein 38-jähriger Mann das Wettbüro am Rosenplatz überfallen und konnte im Rahmen der Fahndung durch die Polizei festgenommen werden.

Der bereits wegen diverser Delikte polizeilich bekannte Mann aus Ibbenbüren betrat gegen 09.45 Uhr maskiert die Räumlichkeiten des Wettbüros, bedrohte den 28 Jahre alten Angestellten und einen 32-jährigen Gast mit einem Schlagwerkzeug und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nach Erhalt des Kasseninhaltes lief der Täter aus einer hinteren Tür in Richtung Sutthauser Straße davon.

Streifenwagenbesatzung gelang Festnahme

Wenige Minten später wurde der Räuber in einem Hinterhof an der Rudolfstraße von der Besatzung eines Streifenwagens gesehen und schließlich festgenommen. Das erbeutete Geld wurde bei dem Täter aufgefunden. Da der Verdacht bestand, dass die Person unter dem Einfluß von Drogen stand, wurde ihm in der Wache eine Blutprobe entnommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt, der den Ibbenbürener ins Gefängnis schickte.


Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

Rauf aufs Rad und ab zur Fahrradmesse

Am 1. März 2020 geht die Osnabrücker Fahrradmesse im Autohaus Härtel in die achte Runde. Insgesamt über 70 Aussteller...

Ausbildungskongress für Lehrende in den Gesundheitsberufen an der Universität Osnabrück 

Wie lässt sich professionelle und interprofessionelle Lehre in den Studiengängen des Gesundheitswesens didaktisch effektiv gestalten? Welche Konzepte und Strukturen...

Corona-Panik: Aldi, Lidl und DM bemerken erste Hamsterkäufe

Berlin (dts) - Deutsche Discounter und Einzelhändler berichten angesichts der aktuellen Coronavirus-Epidemie teils von einer erhöhten Nachfrage nach bestimmten...

Jede zweite deutsche Firma in China spürt Corona-Auswirkungen

Foto: Chinesen, über dts Berlin (dts) - Jedes zweite deutsche Unternehmen in China spürt bereits die Auswirkungen der Coronavirus-Krise....

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code