Deutschland & die WeltRöttgen kritisiert Trumps Nordkorea-Strategie

Röttgen kritisiert Trumps Nordkorea-Strategie

-


Foto: Norbert Röttgen, über dts

Berlin (dts) – Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Norbert Röttgen (CDU), kritisiert Donald Trumps Verhandlungsposition mit Nordkorea und warnt vor falschen Schlüssen nach dem Gipfel zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Diktator Kim Jong-un. Kim sei von der USA und ihrem Präsidenten hofiert und aus der diplomatischen Isolierung herausgeführt worden, ohne irgendeine Leistung erbracht zu haben, sagte Röttgen dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Trump dagegen kündigt an, mit dem jahrzehntelangen Verbündeten Südkorea keine gemeinsamen Manöver mehr abzuhalten“, kritisierte Röttgen.

Mit seinem Wunsch, der Welt einen großen Erfolg zu präsentieren, habe Trump die USA in eine Position der Schwäche geführt, so der CDU-Politiker.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Leserbrief: Vielen Dank für die Unterstützung der Ukrainer, aber nehmt bitte Rücksicht an Silvester

Irina Glushchenko (li.) bei einer Wohltätigkeitsmesse in der ukrainischen Gemeinde im Sommer. / Foto: Irina Glushchenko Die HASEPOST veröffentlicht gelegentlich...

Marmorschätze aus der Renaissance kehren nach Jahrzehnten zurück nach Osnabrück

Verladen der historisch wertvollen Werkstücke aus Marmor in der Steinmetzwerkstatt der Firma Wennemer. / Foto: Museumsquartier Osnabrück (Thorsten Heese) Dank...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen