Osnabrück Roboter statt Raubtiere: Roncalli Weihnachtscircus begeistert Osnabrücker Publikum

Roboter statt Raubtiere: Roncalli Weihnachtscircus begeistert Osnabrücker Publikum

-




Dass es auch ohne Tiere in der Manege geht, beweist der Circus Roncalli schon seit langem. Mit einem Roboter in der Manege präsentiert der „schönste Circus der Welt“ (RTL) in Osnabrück eine Novität und sorgte für stehende Ovationen des Premierenpublikums-

Weihnachtszeit ist Roncallizeit in Osnabrück

Bereits zum sechsten Mal ist Roncalli mit einem neuen Weihnachtsprogramm an der Halle Gartlage zu Gast. Die Anreise erfolgte auch in diesem Jahr umweltfreundlich mit der Bahn.

„Wir freuen uns, nun bereits zum sechsten Mal dem Osnabrücker Publikum ein ganz besonderes und vollkommen neues Weihnachtsprogramm präsentieren zu dürfen.“, so Direktor Bernhard Paul, der den Zirkus 1975 zusammen mit André Heller gründete.

Clown Chistirrin ist der Star in der Manege

Bernhard Paul stand selbst lange Jahre als Clown in der Manege und begeisterte das Publikum, ebenso wie es bei diesem Gastspiel Clown Chistirrin am der Seite von Roncalli-Ikone Weissclown Gensi schafft. Der Clown Chistirrin ist dem Osnabrücker Publikum auch schon aus dem Gastspiel 2017 bekannt, hat aber in diesem Jahr zu einer tragenden Rolle gefunden und man kann sich gut vorstellen, dass der erst 29-jährige gebürtige Mexikaner zum neuen Markenzeichen des Circus Roncalli wird – wenn er es nicht schon geworden ist.

Clown Chistirrin ist kein Clown, vor dem Kinder Angst haben
Clown Chistirrin ist kein Clown, vor dem Kinder Angst haben

Roboter “Pauline” kostet mehr als 200.000 Euro

Nachdem das Osnabrücker Publikum im vergangenen Jahr eine spektakuläre Licht-Show mit holographischen Wildtieren erleben durfte, ist erneut eine Weltneuheit zu bestaunen. Roncalli ist der erste Circus der einen echten Roboter (Industrieroboter) als Partner eines Artisten einsetzt, den Roboter.

„Pauline ist ein echt starkes Roboter-Mädchen – es wiegt fast drei Tonnen, besteht aus über 1000 Bauteilen und hat einen Wert von mehr als 200.000 Euro“ meint Erfinder und Robotic Artist UliK Kahlert. Pauline bekommt in der Darbietung einen Artisten zur Seite gestellt (Paul Herzfeld), der an einer Carbon-Pole-Stange akrobatische Künste zeigt während ihn die Roboterdame dabei bis zu neun Meter in die Lüfte hebt. Gemeinsam erzählen sie eine wunderbar poetisch-moderne Geschichte, die zusammen mit Direktor Bernhard Paul entwickelt wurde.

Ulrich Kahlert (UliK) ist ein international bekannter Straßenkünstler, Showingenieur und Tüftler, der sich früh für die Robotertechnik interessierte und immer wieder an Umsetzungsmöglichkeiten für ein Programm zwischen Roboter und Mensch arbeitete. Mit Yaskawa aus Japan hat UliK den führenden Roboterhersteller als Partner gefunden. Pauline ist ein Multifunktionsroboter, der sich über sechs Drehpunktachsen frei im Raum bewegen kann. Einmal in der Woche muss Roboterdame Pauline ein spezielles Fitness-Programm absolvieren. „Das Heißfahrprogramm dauert circa eine Stunde. Dabei wird darauf geachtet, dass das Maschinen-Fett wieder durch den gesamten Roboter gelangt.“ Die ganze Mechanik wird dabei in einem Steigerungsprogramm beansprucht. „So bleibt Pauline fit und lernt dazu.“, so UliK.

Nostagie trifft Moderne im neuen Weihnachtsprogramm

Extra für das neue Weihnachtsprogramm hat sich Bernhard Paul weltweit auf die Suche nach neuen Circusträumen für Osnabrück gemacht. Nostalgie und Moderne verbinden sich zu einem Gesamtkunstwerk und feiern – gemeinsam mit allen Zuschauern – ein großes Fest der Sinne und Emotionen.

Circus-Theater Roncalli verzichtet bewusst auf Tiere in der Show und setzt auf eine Inszenierung, die die Vitalität des Circus und die Spielfreude des Theaters verbindet. Das Programm ist ein Balanceakt zwischen Nostalgie und Moderne und präsentiert Clowns, die das Publikum auf eine Reise zwischen gestern, heute und morgen entführen. Das einzigartige Ambiente des wie aus dem Märchenbuch entsprungenen Circus ist ein Teil des Roncalli-Zaubers. Auch gastronomisch setzt Roncalli auf Erneuerung und erweitert sein Angebot um vegetarische und vegane Köstlichkeiten, die zukünftig im Vorzelt und im „Café des Artistes“ zum Genießen und Verweilen einladen.

Circus Roncalli – Das Gastspiel:

Spielzeit und Ort: 23. Dezember 2019 bis zum 05. Januar 2020, Osnabrück, an der Halle Gartlage

Tickets & weitere Infos: www.roncalli.de, Preise: 15 – 64 Euro (zzgl. Vvk-Gebühren)

Circuskasse: ab 23. Dezember täglich von 10-20 Uhr geöffnet – an der Halle Gartlage 

Roncalli-Hotline: 0541/ 130 991 00

Tickets auch erhältlich in allen bekannten Vorverkaufsstellen.


Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11

aktuell in Osnabrück

Die Leinwand steht: Autokino in Osnabrück geht an den Start

Bereit für die Premiere: Andree Josef von Die Etagen (rechts) mit seinem Team. Heute ist es soweit: Das Autokino in...

Corona-Infektion an Osnabrücker Gymnasium – 41 Schüler und Lehrer werden getestet

Symbolfoto: Klassenraum. Eine Oberstufenschülerin eines Osnabrücker Gymnasiums wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der gemeinsame Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt...

Staatsanwaltschaft durchsucht Geschäftsräume bei Wirecard

München (dts) - Beim DAX-Konzern Wirecard sind am Freitag Geschäftsräume von der Staatsanwaltschaft durchsucht wurden. Das bestätigte der Zahlungsabwickler...

2. Bundesliga: Bochum besiegt St. Pauli

Foto: Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Bochum (dts) - Am 30. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code