Deutschland & die Welt RKI meldet 21.237 Corona-Neuinfektionen

RKI meldet 21.237 Corona-Neuinfektionen

-

Foto: Weggeworfener Mundschutz, über dts

Berlin (dts) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen 21.237 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 5,4 Prozent oder 1.222 Fälle weniger als am Mittwochmorgen vor einer Woche, als 22.459 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren.

Insgesamt geht das Institut derzeit von rund 321.300 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus – etwa 31.200 weniger als vor einer Woche. Wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß niemand.

Außerdem meldete das RKI nun 1.019 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Aufgrund von Feiertagseffekten inklusive möglicher Nachmeldungen sind die Zahlen wohl noch einige Tage schwer zu interpretieren.

Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Mittwochmorgen 5.655 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Am Dienstagmittag waren es 23 mehr.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ohne uns wird’s still in Osnabrück: Initiator Thomas Schenk hofft auf starkes Interesse an Benefiz-CD

"Ich hoffe sehr, daß die Leute die CD auch kaufen. Denn was wir hier in Osnabrück machen, das ist...

Höchste Prioritätsstufe im Klinikum Osnabrück gegen COVID-19 geimpft

Daniel Emmrich vom Arbeiter Samarita Bund und Dr. Birgit Teigel, Leitende Oberärztin im Klinikum Osnabrück, freuen sich über die...

EU-Kommission erwägt Limit für Barzahlungen

Foto: Euroscheine, über dts Brüssel (dts) - Die EU-Kommission diskutiert mit den Mitgliedstaaten über eine EU-weite Obergrenze für Barzahlungen,...

Diakonie verteidigt Vorschlag zu assistiertem Suizid

Foto: Krankenhausflur, über dts Berlin (dts) - Der Präsident des evangelischen Diakonischen Werkes in Deutschland, Ulrich Lilie, hat seinen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen