Deutschland & die Welt RKI erklärt Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten

RKI erklärt Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten

-


Foto: Kroatien, über dts

Berlin (dts) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten erklärt. Konkret gehe es um die Küstenregionen Sibenik-Knin und Split-Dalmatien, teilte das RKI am Donnerstag mit. Das Auswärtige Amt sprach eine Reisewarnung für die betroffenen Gebiete aus.

Vor “nicht notwendigen, touristischen Reisen” in die Gespanschaften wird demnach aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Das RKI nahm unterdessen auch den rumänischen Kreis Valcea neu in die Liste aufgenommen. Luxemburg und die Kreise Ialomita, Mehedinți und Timis in Rumänien gelten dagegen derzeit nicht mehr als Risikogebiet. Bei der Rückkehr aus ausgewiesenen Corona-Risikogebieten ist für Bürger ein Corona-Test Pflicht. Solange kein Testergebnis vorhanden ist, gilt häusliche Quarantäne.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Trotz Corona: Kulturhistorischer Führer 2021 für die Region Osnabrück

Kulturprogramm auch in Zeiten von Corona: Der traditionsreiche Kulturhistorische Führer für Stadt und Landkreis Osnabrück setzt ein Zeichen der...

Für ein Jahr nach Angers oder Çanakkale – Osnabrück sucht Städtebotschafter

Für ein Jahr im Ausland arbeiten, neue Menschen und eine andere Kultur und Lebensweise kennenlernen - verbunden mit der...

Ramelow: Zwölf Wochen die Zähne zusammenbeißen

Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts Erfurt (dts) - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Menschen in der...

EU-Kommission will schärfere Regeln für Wirtschaftsprüfer

Foto: EU-Kommission in Brüssel, über dts Brüssel (dts) - Die EU-Kommission regt als Lehre aus dem Wirecard-Skandal schärfere Regeln...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen