Deutschland & die Welt RKI erklärt Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten

RKI erklärt Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten

-


Foto: Kroatien, über dts

Berlin (dts) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat Teile Kroatiens zu Corona-Risikogebieten erklärt. Konkret gehe es um die Küstenregionen Sibenik-Knin und Split-Dalmatien, teilte das RKI am Donnerstag mit. Das Auswärtige Amt sprach eine Reisewarnung für die betroffenen Gebiete aus.

Vor “nicht notwendigen, touristischen Reisen” in die Gespanschaften wird demnach aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Das RKI nahm unterdessen auch den rumänischen Kreis Valcea neu in die Liste aufgenommen. Luxemburg und die Kreise Ialomita, Mehedinți und Timis in Rumänien gelten dagegen derzeit nicht mehr als Risikogebiet. Bei der Rückkehr aus ausgewiesenen Corona-Risikogebieten ist für Bürger ein Corona-Test Pflicht. Solange kein Testergebnis vorhanden ist, gilt häusliche Quarantäne.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Was ist “typisch Osnabrück”? Wirtschaftsförderung Osnabrück startet Image-Kampagne

Was ist "typisch Osnabrück"? Ist es die überschaubare Größe der Stadt, ihre Lage zwischen Flachland und Teutoburger Wald, die...

Neumarkt, was nun? UFO-Fraktion schlägt Maßnahmen vor

Der Neumarkt verfällt seit Jahren und gilt inzwischen als Schandfleck Osnabrücks. Um endlich wieder ein ansehnliches Stadtzentrum zu bekommen, schlägt...

Merkel: Frauen an Entscheidungen nicht gleichberechtigt beteiligt

Foto: Frau auf einer Rolltreppe, über dts Berlin (dts) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht Frauen noch lange nicht...

NRW-Landesregierung appelliert an Vernunft der Urlauber

Foto: Palme an einem Strand, über dts Düsseldorf (dts) - Vor dem Einheitsfeiertag und den Herbstferien haben Vertreter der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen