Deutschland & die Welt Reul für Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung

Reul für Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung

-





Foto: Herbert Reul, über dts

Düsseldorf (dts) – Mit Blick auf die rechtsextremen Mordanschläge in Halle (Saale) hat NRW-Innenminister Herbert Reul vor einer stetig wachsenden Gefahr durch Einzeltäter gewarnt, die sich in abgeschotteten Chatrooms mit Gleichgesinnten “gegenseitig zu Terrorakten animieren”. Vor diesem Hintergrund forderte der CDU-Politiker im “Kölner Stadt-Anzeiger” (Mittwochsausgabe), das richterliche Verbot der Vorratsdatenspeicherung aufzuheben. “Diese Foren sind mit dem jetzigen rechtlichen Instrumentarium nicht so leicht zu knacken. Und wir kommen zum Beispiel bei der Vorratsdatenspeicherung nicht weiter. Deshalb lassen sich in vielen Fällen die IP-Nutzeradressen der Delinquenten nicht herausfinden”, monierte Reul.

Somit wandere der Fall bald zu den Akten. “Das Problem haben wir bei der Kinderpornografie genauso wie bei der Organisierten Kriminalität oder im Terrorismusbereich”, sagte der Minister. “Da hoffe ich, dass die Politik sich endlich besinnt. Denn dieser ideologische Streit um die Vorratsdatenspeicherung hilft nur einem: dem Täter im World Wide Web.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Zentrale Kriminalinspektion Osnabrück stellt Waffen, Drogen und Lamborghini sicher

Im Rahmen einer Durchsuchungsaktion in sieben Wohnobjekten konnte die Kriminalinspektion Osnabrück in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Osnabrück Waffen, Drogen,...

Wettlauf mal anders – Modehaus L&T veranstaltet ersten L&T Lauf

Am 21. Juni 2020 veranstaltet das Osnabrücker Modehaus Lengermann und Trieschmann den ersten L&T Lauf. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen...

Union kritisiert Trumps Krisenmanagement

Foto: Donald Trump, über dts Berlin (dts) - Der außenpolitische Sprecher der Union im Bundestag, Jürgen Hardt (CDU), hat...

Bierhoff: Krise zur “Neujustierung” des Profifußballs nutzen

Foto: Fußbälle, über dts Berlin (dts) - DFB-Direktor Oliver Bierhoff will, dass die Coronakrise für eine "gemeinsame Neujustierung" des...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code