Deutschland & die Welt Renzi droht mit Regierungsbruch in Italien

Renzi droht mit Regierungsbruch in Italien

-


Foto: Matteo Renzi, über dts

Rom (dts) – Italiens ehemaliger Ministerpräsident Matteo Renzi riskiert den Bruch der Regierungskoalition in Rom. Der FAZ (Dienstagausgabe) sagte er mit Blick auf einen Streit über die Verwendung der Mittel aus dem EU-Aufbaufonds: „Es wäre unverantwortlich, die Gelder der Italiener und der Europäer zu verschwenden. Wir wollen, dass diese Gelder gut eingesetzt werden. Wenn die Regierung das Gegenteil vorhat, dann muss sie das ohne uns machen. Da werden wir nie zu Komplizen werden.“

Der bisherige Plan zu Mittelverwendung der Regierung Conte sei für ihn „unakzeptabel“.

Renzis Partei Italia Viva, abgespalten von den Mitte-links orientierten Demokraten, ist zwar klein, ist aber nötig für die Regierungsmehrheit im italienischen Senat. Renzi wirft dem Nachfolger Conte vor, er wolle mit EU-Geldern Klientelwirtschaft betreiben.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Warnung vor Diebstählen von Navigationstechnik aus Landmaschinen in der Region Osnabrück

Die Polizei Osnabrück warnt vor Diebstählen von Navigationstechnik aus Landmaschinen in der Region. Ziel der Täter sind Technikbauteile, die...

Naturschutz bei jungen Menschen hoch in Kurs — NAJU Niedersachsen verzeichnet Boom an Gruppen und Mitgliedern

Das Thema Naturschutz scheint bei jungen Menschen hoch im Kurs zu stehen. Die Naturschutzjugend NAJU Niedersachsen verzeichnet einen Boom...




Habeck kritisiert Scheitern des Tierwohl-Labels

Foto: Kühe, über dts Berlin (dts) - Grünen-Chef Robert Habeck hat Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) für das Scheitern des...

Apotheken drohen mit Einstellung der Impfpass-Umschreibung

Foto: Apotheke, über dts Berlin (dts) - Der Apothekerverband Nordrhein lehnt die Senkung der Vergütung für die Ausstellung der...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen