Aktuell Region Osnabrück: Sieben Corona-Todesfälle in 24 Stunden

Region Osnabrück: Sieben Corona-Todesfälle in 24 Stunden

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Zum heutigen Dienstag, den 5. Januar 2021, meldet der gemeinsame Gesundheitsdienst für Stadt und Landkreis Osnabrück einen Anstieg an Corona-Neuinfektionen und sieben Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurden 107 Personen aus der Region Osnabrück positiv auf das Coronavirus getestet, davon 77 im Landkreis und 30 im Stadtgebiet. Auf diese Entwicklung stoßen 99 Personen, die als genesen eingestuft werden können, weshalb die Anzahl der aktuell Infizierten um eine Person auf insgesamt 1.059 steigt. Im Vergleich zum Dienstag der Vorwoche stellen sich damit nur wenig Veränderungen in Bezug auf die Infektionszahlen ein.

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 5. Januar 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.

Das Durchschnittsalter der aktuell Infizierten in der Region Osnabrück bleibt unverändert und liegt bei 49,7.

Durchschnittsalter der Corona-Infizierten in der Region Osnabrück, Stand 5. Januar 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.

Die Lage in regionalen Krankenhäusern verschlechtert sich im Vergleich zum Vortag. Fünf weitere Personen mussten im Zusammenhang mit einer möglichen Corona-Infektion hospitalisiert werden, sodass insgesamt 139 Personen, die entweder laborbestätigt Corona-infiziert sind oder bei denen der Verdacht besteht, krankenhäuslich behandelt werden müssen. Von ihnen müssen 32 – und damit sechs mehr als am Vortag – auf der Intensivstation behandelt werden. Darüber hinaus meldet der regionale Gesundheitsdienst sieben weitere Corona-Todesfälle. Der Redaktion liegen keine Angaben zu Alter, Wohngebiet oder Geschlecht der verstorbenen Personen vor.

So sieht es in ihrer Gemeinde aus (Stand 5. Januar 2021):

Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück, Stand 5. Januar 2020. / Quelle: Landkreis Osnabrück.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Ohne uns wird’s still in Osnabrück: Initiator Thomas Schenk hofft auf starkes Interesse an Benefiz-CD

"Ich hoffe sehr, daß die Leute die CD auch kaufen. Denn was wir hier in Osnabrück machen, das ist...

Höchste Prioritätsstufe im Klinikum Osnabrück gegen COVID-19 geimpft

Daniel Emmrich vom Arbeiter Samarita Bund und Dr. Birgit Teigel, Leitende Oberärztin im Klinikum Osnabrück, freuen sich über die...

EU-Kommission erwägt Limit für Barzahlungen

Foto: Euroscheine, über dts Brüssel (dts) - Die EU-Kommission diskutiert mit den Mitgliedstaaten über eine EU-weite Obergrenze für Barzahlungen,...

Diakonie verteidigt Vorschlag zu assistiertem Suizid

Foto: Krankenhausflur, über dts Berlin (dts) - Der Präsident des evangelischen Diakonischen Werkes in Deutschland, Ulrich Lilie, hat seinen...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen