Deutschland & die Welt Regierungsbildung in Italien vorerst gescheitert

Regierungsbildung in Italien vorerst gescheitert

-





Foto: Blick über Rom, über dts

Rom (dts) – Der designierte italienische Ministerpräsident Giuseppe Conte hat seine Bemühungen zur Bildung einer Regierung aufgegeben. Der Juraprofessor habe seinen Auftrag zur Regierungsbildung zurückgegeben, teilte der Präsidentenpalast am Sonntagabend in Rom mit. Italiens Präsident Sergio Mattarella hatte den Juristen erst am Mittwoch auf Vorschlag der EU-kritischen Fünf-Sterne-Bewegung und der rechtsgerichteten Lega mit der Regierungsbildung beauftragt.

Medienberichten zufolge legte Mattarella allerdings sein Veto gegen die Ernennung des Euroskeptikers Paolo Savona zum Wirtschaftsminister ein, was Conte dazu veranlasst haben soll, den Regierungsauftrag zurückzugeben. Lega-Chef Matteo Salvini hatte zuletzt auf Savona als Wirtschaftsminister beharrt.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„K3 und du bist dabei“: Kinder malen neues Wandbild für Kinder- und Jungendtreff Haste

Ein neues Wandbild mit der Aufschrift „Stadtteiltreff Haste“ wurde im Rahmen des Projektes „K3 und du bist dabei“ der...

Günstiges Fahrrad-Abo – “Swapfiets” mit dem blauen Vorderreifen in Osnabrück

Entstanden aus der Idee ein paar niederländischer Studenten sind die "Swapfiets" aus zahlreichen Großstädten mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Für...

Auslandspresse fordert Aufklärung der Spionage im Bundespresseamt

Foto: Bundespressekonferenz, über dts Berlin (dts) - Der Verein der Auslandspresse in Deutschland (VAP) reagiert besorgt auf den am...

DAX legt deutlich zu – Heidelbergcement springt kräftig

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Frankfurt/Main (dts) - Zum Wochenausklang hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code