Landkreis Osnabrück 🎧Raus aus dem Toten Winkel - Schulprojekt zu Gefahren...

Raus aus dem Toten Winkel – Schulprojekt zu Gefahren im Straßenverkehr

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Projekt vom Round Table 123 Osnabrück für Grundschulen, Kinder stehen im Toten Winkel eines LKW

Jährlich verunglücken Kinder tödlich im Straßenverkehr. Bei vier von sechs Unfällen werden sie von rechts abbiegenden LKW überfahren. Diese Kinder befanden sich im sogenannten Toten Winkel – die LKW-Fahrer hatten keine Chance, sie konnten sie nicht sehen! Um auf solche Gefahrensituationen aufmerksam zu machen, hat der Round Table 134 Osnabrück ein Schulprojekt initiiert.

Der Round Table 134 Osnabrück hat es sich zum Ziel gemacht, das Projekt an den Grundschulen im Umkreis von Osnabrück einzuführen. Ehrenamtlich gestalten die jungen Männer das Schulprojekt. Dieses Jahr wurde das Projekt erstmalig auch an der Freien Waldorfschule in Lienen durchgeführt. An dem Projekttag wird anhand eines großen LKW die Gefahrensituation auf dem Schulhof nachgestellt. Jeder Schüler nimmt auf dem Sitz des LKW-Fahrers Platz und lernt dessen Perspektive aus dem Führerhaus kennen. Denn kein Kind ist aus der Sicht des Fahrers, trotz Spiegel, zu sehen, obwohl sich in dem Moment eine gesamte Schulklasse im Toten Winkel des LKW befindet.

Projekt kommt gut bei Kindern an

„Das ist ja krass, ich sehe keinen, obwohl ich so hoch sitze“, sagt Pepe H. aus der 4. Klasse. Und das, war nur eine Stimme von vielen. Die Kinder konnten nur schwer nachvollziehen, dass plötzlich bis zu 20 Kindern einfach verschwinden. Da im letzten Schuljahr kein Projekttag stattfinden konnte, wurden in diesem Jahr die Klassen 4, 5 und 6 geschult. Auch bei den Lehrern kam das Projekt so gut an, dass die Schule nun langfristig daran festhalten will. Auch das Unterrichtsmaterial für die Schüler und Lehrer trägt zum besseren Verständnis bei den Schülern bei.

Schüler für Gefahrensituation sensibilisieren

„Ziel unseres Projektes ist es, Schüler für diese Gefahrensituation zu sensibilisieren und ihnen konkrete Tipps und Verhaltensweisen mit auf den Weg zu geben, um in Zukunft Unfälle zu vermeiden“, so Nico Bender-Nietfeld, Präsident des RT 134 Osnabrück. Zusammen mit seinem Mitstreiter Alex Dresselhaus haben sie den Vormittag an der Schule organisiert.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Leserbrief: Vielen Dank für die Unterstützung der Ukrainer, aber nehmt bitte Rücksicht an Silvester

Irina Glushchenko (li.) bei einer Wohltätigkeitsmesse in der ukrainischen Gemeinde im Sommer. / Foto: Irina Glushchenko Die HASEPOST veröffentlicht gelegentlich...

Marmorschätze aus der Renaissance kehren nach Jahrzehnten zurück nach Osnabrück

Verladen der historisch wertvollen Werkstücke aus Marmor in der Steinmetzwerkstatt der Firma Wennemer. / Foto: Museumsquartier Osnabrück (Thorsten Heese) Dank...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen