Osnabrück Rassistischer Übergriff auf jungen Schwarzen in Osnabrück-Schinkel?

Rassistischer Übergriff auf jungen Schwarzen in Osnabrück-Schinkel?

-

HASEPOST   🎧   AUF DIE OHREN

Am Montagabend, dem 19. Oktober 2020, wurde ein junger Mann im Stadtteil Schinkel von einer Personengruppe beleidigt und verprügelt. Als er die Flucht vor ihnen ergriff, ließen sie einen Hund auf ihn los. Laut einer Pressemitteilung der Polizei Osnabrück handelte es sich bei dem Opfer um einen Schwarzen.

Ein 21-Jähriger befuhr am Montagabend mit seinem Fahrrad die Schinkelstraße, als er gegen 22:40 Uhr in Höhe des Wendeplatzes am Jugendzentrum “Ostbunker” auf eine Personengruppe traf. Die drei Unbekannten, bei denen es sich um zwei Männer und eine Frau mit einem Hund handelte, beleidigten, traten und schlugen den schwarzen Mann. Das Opfer ließ sein Fahrrad und seinen Rucksack zurück, ergriff die Flucht und wurde dabei von dem Hund verfolgt. Im Bereich eines in der Nähe liegenden Spielplatzes gelang es dem jungen Mann den Hund abzuwehren. Als er anschließend zurück zum Wendeplatz ging, musste er feststellen, dass sein zweifarbig grauer Rucksack nicht mehr dort, und sein Fahrrad beschädigt worden war.

Hund ging Opfer bis über die Knie

Der Haupttäter wurde als circa 30 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er war vermutlich türkischer Herkunft, sprach Deutsch mit Akzent und hatte eine kräftige Statur und braune Haare. Bekleidet war der Unbekannte mit einer blauen Jeans und einer Jacke. Die Frau war ungefähr 20 bis 25 Jahre alt und 1,50 bis 1,60 Meter groß. Sie hatte glatte, schulterlange, schwarze Haare und ebenfalls eine kräftige Statur. Sie trug eine schwarze Hose und hatte einen schwarzen Hund bei sich, der dem Opfer bis über die Knie reichte. Der zweite Mann, der sich nicht an dem Geschehen beteiligte, war circa 20 bis 30 Jahre alt, 1,70 Meter groß und hatte eine kräftige Statur und braune Haare. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben können, melden sich bitte bei der Osnabrücker Polizei unter der Telefonnummer 0541/327-2115 oder 327-3203.


Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.

aktuell in Osnabrück

Zahl der Corona-Neuinfektionen stagniert in der Region Osnabrück

Nachdem am Samstag – im Vergleich zur Vorwoche – für die Region Osnabrück deutlich fallende Zahlen bei den Corona-Neuinfektionen...

Zahl der Corona-Neuinfektionen in der Region Osnabrück gegenüber Vorwoche mehr als halbiert

Auch wenn die Zahlen nach dem Jahreswechsel schwierig zu interpretieren sind, zeigt sich dennoch aktuell ein Trend, der geeignet...

Finanzminister will Corona-Hilfen aufstocken

Foto: Wegen Coronakrise geschlossener Laden, über dts Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat eine erhebliche Aufstockung der...

Grüne wollen Corona-Schnelltests für Privatpersonen

Foto: Werbung für Corona-Schnelltest, über dts Berlin (dts) - Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen