Deutschland & die WeltRamelow: Zwölf Wochen die Zähne zusammenbeißen

Ramelow: Zwölf Wochen die Zähne zusammenbeißen

-


Foto: Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz, über dts

Erfurt (dts) – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Menschen in der Coronakrise auf „drei schwere Monate“ eingeschworen und sich für ein Recht auf Homeoffice ausgesprochen. „In den nächsten zwölf harten Wochen werden wir die Zähne zusammenbeißen müssen“, sagte Ramelow dem Nachrichtenportal T-Online.

„Ab Ostern kommen uns hoffentlich das bessere Wetter und zusätzliche Impfstoffe zur Hilfe.“ Ramelow sagte, er sei dafür, „dass jeder, der zu Hause arbeiten kann, dies jetzt auch tut“, und plädierte für einen gesetzlichen Anspruch auch nach der Coronakrise. „Wir können so nicht mehr weitermachen.“ Unter Berücksichtigung des mutierten Coronavirus werden Bund und Länder dem Vernehmen nach bereits am Dienstag zu Maßnahmenverschärfungen beraten.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Ratssitzung findet unter Missachtung der 2G-Plus Regel statt

Ganz Niedersachsen steht unter strenger Kontrolle der 2G-Plus-Regel – ganz Niedersachsen? Nein, die 50 Ratsmitglieder, das gute Dutzend bei...

Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt Osnabrück empfiehlt intensives Testen bei Corona-Fällen auch an Kitas

Coronatest (Symbolbild) Gibt es an einer Schule einen positiven Coronatest, sieht das Niedersächsische Landesgesundheitsamt das anlassbezogene Intensivtesten (ABIT) vor. Das...




Testzentrum Theaterpassage 300×350 (Kopie)

Biontech scheint teilweise noch gegen Omikron zu wirken

Foto: Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer, über dts Durban (dts) - Der Corona-Impfstoff von Biontech scheint zumindest teilweise noch gegen Omikron...

Champions League: BVB verabschiedet sich mit Sieg gegen Istanbul

Foto: Borussia-Dortmund-Spieler, über dts Dortmund (dts) - Zum Abschluss der Champions-League-Gruppe-C hat Borussia Dortmund gegen Besiktas Istanbul mit 5:0...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen