Deutschland & die WeltRajoy will sich nicht mit Puigdemont treffen

Rajoy will sich nicht mit Puigdemont treffen

-


Foto: Mariano Rajoy, über dts

Madrid (dts) – Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy will sich nicht mit dem abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont zusammensetzen. Damit lehnte der Regierungschef ein Angebot von Puigdemont ab, sich mit ihm außerhalb von Spanien zu treffen. Wenn er sich mit jemanden zusammensetzen müsste, sei es derjenige, der die Wahlen gewonnen habe, nämlich Frau Arrimadas, sagte Rajoy am Freitag in Madrid.

„Wir sind bereit, die Situation zu normalisieren“, so der spanische Regierungschef. Er bot an mit der Regierung, die in Katalonien gebildet wird, „im Rahmen des Gesetzes“ zu sprechen. Bei der Neuwahl zum katalanischen Regionalparlament wurden die Unabhängigkeitsgegner Ciudadanos stärkste Kraft, aber die Parteien der Unabhängigkeitsbefürworter haben wieder die Mehrheit im Parlament.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

„Osnabrück will aufs Rad“: Stadtrat stimmt Zielen des Radentscheids zu und will den Radverkehr stärken

Fahrradstreifen am Heger Tor (Symbolbild) Trotz hitziger Diskussionen zwischen Ratsmehrheit und CDU ist der Tenor am Ende eindeutig: Der Osnabrücker...

Wechsel bei den Grünen im Stadtrat: Lotta Koch geht, Sarah Schaer rückt nach

Kurz vor der Sommerpause im Osnabrücker Rat ist einiges los. Am Dienstagabend (5. Juli) wurde es nun auch durch...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen