Mit zuviel Schwung berab, bekam eine Radfahrerin in Bad Iburg im Landkreis Osnabrück eine Kurve nicht. Sie stürzte bei ihrem Unfall am Dienstagnachmittag in ein Schaufenster.

Gegen 14:55 Uhr war die 59-jährige Frau nach Angaben der Polizei in der Großen Straße unterwegs. Sie fuhr bergab in Richtung Glane und wollte in der Einmündung
Drostenhof nach rechts auf der Großen Straße weiterfahren. Offensichtlich hatte sie dabei  zuviel Schwung und bekam im wahrsten Sinne des Wortes „die Kurve nicht“.

Die Frau fuhr gegen eine Treppe und stürzte in das Schaufenster eines Modehauses. Dabei verletzte sie sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde ihr auch eine Blutprobe entnommen, da sie alkoholisiert war.

Das Fahrrad wurde nur leicht beschädigt, den gesamte Sachschaden schätzt die Polizei auf 2.000 Euro.

Symbolfoto: pixabay – Bernhard Stärck