Zum 15. Mal rufen die Krankenkasse AOK und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Firmen und Arbeitnehmer dazu auf, das Auto stehen zu lassen und sich auf das Zweirad zu schwingen. Damit soll die Umwelt und der Straßenverkehr entlastet, und die Gesundheit der Arbeitnehmer gefördert werden. Besonders fleißige Radler haben die Chance tolle Preise und Prämien zu gewinnen.

„Ich selbst fahre fast jeden Tag mit dem Rad von Hollage nach Osnabrück zur Arbeit“ sagt Christian Böwer, Vertriebsleiter der AOK, „das hat mein Immunsystem stark verbessert, ich war in den letzten Jahren beinahe nie krank“. Neben dem gesundheitlichen Aspekt ist der Drahtesel unschlagbar gut für die Umwelt. Gegenüber einem Autofahrer werden auf jedem Kilometer 190 Gramm Kohlendioxid gespart – in Zeiten drohender Fahrverbote in deutschen Großstädten wie Osnabrück ein wichtiger Beitrag.

Niels-Stensen-Kliniken als Partner



In der 15. Saison sind die Niels-Stensen-Kliniken Partner der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Bereits seit einigen Jahren engagieren sie sich für die Stärkung der Radfahrer in ihrem Betrieb. „So können unsere Mitarbeiter zum Beispiel über uns ein Dienstrad oder E-Bike leasen. Dadurch ist die Anzahl der radfahrenden Mitarbeiter in den letzten Jahren enorm gestiegen“ freut sich Elisabeth Tenberge, Leiterin der Stabsstelle Personalentwicklung der Niels-Stensen-Kliniken. Bereits im Vorjahr waren viele der mehr als 1000 Teilnehmer aus der Stadt und dem Osnabrücker Land Mitarbeiter der Kliniken. 100 Betriebe aus der Region beteiligten sich damals an der bundesweiten Aktion.

Auch die Kollegen von OS-radio sind mit dem Rad unterwegs

Tolle Preise zu gewinnen

„Mit dem Rad zur Arbeit“ läuft vom 01. Mai bis zum 31. August 2018 und richtet sich an alle Berufstätigen. Sie können sich gratis online unter www.mdrza.de/nds registrieren und die mit dem Rad gefahrenen Strecken eintragen. Wer sich mehr als 20 Mal auf den Drahtesel schwingt, kann tolle Einzelpreise wie Städtereisen, Radtaschen oder eine Fahrt mit einem Heißluftballon gewinnen. Auch als Team kann man sich mit maximal vier Kollegen mitmachen. Die fünf Firmen die sich am meisten engagieren erhalten zusätzlich die Chance beim Sonderwettbewerb „Fahrradaktiver Betrieb“ eine Prämie von jeweils 1.000€ zu erhalten.