Osnabrück 🎧Präsident des Landgerichts Osnabrück wird Teil des Staatsgerichtshofs

Präsident des Landgerichts Osnabrück wird Teil des Staatsgerichtshofs

-

Der Präsident des Landgerichts Osnabrück, Herr Dr. Thomas Veen, ist am gestrigen Dienstag, dem 25. Februar 2020, vom Niedersächsischen Landtag zum Richter am Staatsgerichtshof des Landes Niedersachsen gewählt worden.

Der Staatsgerichtshof in Bückeburg ist das Verfassungsgericht des Landes Niedersachsen. Er entscheidet zum Beispiel über Streitigkeiten zwischen der Landesregierung und dem Landtag. Zuletzt hatte der Staatsgerichtshof etwa über einen Antrag der Landtagsfraktion der AfD zu entscheiden, Teile des neuen Niedersächsischen Polizei- und Ordnungsbehördengesetzes auf ihre Vereinbarkeit mit der Landesverfassung zu prüfen. Daneben entscheidet der Staatsgerichtshof unter anderem auch über Fälle, in denen Kommunen durch Maßnahmen des Landes ihr Recht auf kommunale Selbstverwaltung verletzt sehen. Die neun Mitglieder des Staatsgerichtshofs werden vom Landtag für sieben Jahre gewählt und üben ihr Amt ehrenamtlich aus. Da das bisherige Mitglied Frau Vorsitzende Richterin am Finanzgericht Eva Hausmann-Lucke zum 31. März 2020 turnusmäßig ausscheidet, war nun eine Neuwahl erforderlich.

Über 20 Jahre Berufserfahrung

Der 53-jährige Dr. Thomas Veen ist seit dem Jahr 2017 Präsident des Landgerichts Osnabrück. Seine Laufbahn in der niedersächsischen Justiz begann Veen 1997. Nach Stationen als Staatsanwalt und Richter, unter anderem am Landgericht Osnabrück, führte ihn sein Weg 2007 nach Hannover. Dort bekleidete er im niedersächsischen Justizministerium verschiedene Positionen, zuletzt als stellvertretender Abteilungsleiter. Im Jahr 2012 wurde Dr. Thomas Veen zum Präsidenten des Amtsgerichts Osnabrück ernannt, bevor er dann 2017 in das Amt des Landgerichtspräsidenten wechselte. Am Staatsgerichtshof war er bereits seit 2013 als stellvertretendes Mitglied tätig.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

HASEPOST: Uns findet man auch bei Instagram und TikTok

Die HASEPOST ist jetzt auch bei Instagram und TikTok aktiv Das volle Angebot der HASEPOST können unsere Leserinnen und Leser...

Westnetz GmbH erneuert Hochspannungsleitungen in Stadt und Landkreis Osnabrück

Am Ickerweg müssen die Bäume gefällt werden, um die neue 110kV-Hochspannungsleitung errichten zu können. Die Arbeiten führt der Verteilnetzbetreiber...




Klöckner lehnt CDU-Doppelspitze ab

Foto: Julia Klöckner, über dts Berlin (dts) - Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat sich gegen eine Doppelspitze, aber...

Studie: Mehrheit sieht entgegen Statistik wachsende Kriminalität

Foto: Polizei, über dts Berlin (dts) - Nach einer Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) geht eine Mehrheit der Deutschen von...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen