Osnabrück 🎧Polizei verhindert gefährliche Körperverletzung - Beschuldigter leistet Widerstand

Polizei verhindert gefährliche Körperverletzung – Beschuldigter leistet Widerstand

-

Am Mittwoch, dem 13. Mai 2020, gelang es der Polizei Osnabrück eine gefährliche Körperverletzung zu verhindern. Der Haupttäter leistete Widerstand und spuckte eine Polizeibeamtin an.

Auf einer Streifenfahrt beobachteten Polizeibeamte am Mittwochmorgen eine sich anbahnende Auseinandersetzung zwischen zwei Männern an der Heinrich-Heine-Straße (Raiffeisenplatz). Ein Mann versuchte einen anderen mit Tritten zu verletzten. Die Polizei schritt ein und verhinderte eine weitere Auseinandersetzung. Der Sachverhalt wurde vor Ort aufgenommen, im Anschluss erhielten alle Beteiligten einen Platzverweis.

Beschuldigter leistet Widerstand

Der Haupttäter, ein 45-jähriger Osnabrücker, kam den Aufforderungen der Beamten nicht nach. Er sollte schließlich in Gewahrsam genommen werden, dabei wehrte er sich heftig. Er spuckte eine Polizeibeamtin an und beleidigte unentwegt alle eingesetzten Kräfte. Durch das Amtsgericht Osnabrück wurden eine Blutprobe und die Ingewahrsamnahme angeordnet. Auch während der Blutprobenentnahme beleidigte und spuckte der Mann. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Polizei Pressestelle
Polizei Pressestelle
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.
 

aktuell in Osnabrück

Kellerbrand in der Parkstraße, Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr im Einsatz

Rauch quoll am Montagnachmittag (08.08.2022) aus einem Mehrfamilienhaus in Osnabrück-Wüste. Ein Feuer war im Kellergeschoss ausgebrochen. Um kurz nach 15:00...

Club und Bar: Holy Poly fährt künftig mit zwei Konzepten an der Dammstraße auf

Das Holy Poly an der Dammstraße: Bald nicht nur Club, sondern auch noch Bar. / Foto: Schulte Techno und House...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen