Landkreis Osnabrück Polizei und Stadt Osnabrück warnen vor Trickbetrügern im Zusammenhang...

Polizei und Stadt Osnabrück warnen vor Trickbetrügern im Zusammenhang mit dem Coronavirus

-



Zahlreiche Trickbetrüger nutzen die Corona-Krise, um sich an Hab und Gut von Bürgern aus der Region Osnabrück zu bereichern. Die Polizei Osnabrück sowie Stadt und Landkreis warnen daher vor Betrugsmaschen, wie etwa vor falschen Mitarbeitern des Gesundheitsdiensts, der Polizei und der Feuerwehr sowie sogenannten “Fake-Shops”.

Im Verlauf der letzten Tage wurden mehrere Fälle von Personen gemeldet, die sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamts, der Feuerwehr und der Polizei ausgegeben haben. Fälle sind unter anderem aus Belm und Bissendorf bekannt geworden. Bürger sollten in diesem Fall nicht die Tür öffnen, sondern unverzüglich die Polizei informieren. Die Betrüger tragen Schutzanzüge und Mundschutz und geben an, als Mitarbeiter des Gesundheitsdienstes die Hausbewohner auf das Coronavirus testen zu wollen. Der Gesundheitsdienst von Stadt und Landkreis, die Feuerwehr und die Polizei kommen jedoch nie ohne eine ausdrückliche vorherige Absprache zu Untersuchungen in Privathäuser.

Betrug durch Fake-Shops

In einem Fall aus dem Landkreis Osnabrück wurde ein Firmenchef Opfer eines Fake-Shops. Er bestellte Atemschutzmasken für seine Mitarbeiter und bezahlte diese im Voraus, bekam jedoch keine Masken geliefert. Ihm entstand ein finanzieller Schaden. In einem anderen Fall klingelten drei Unbekannte gegen 5:15 an der Haustür eines Bersenbrückers. Der Bewohner öffnete nicht gleich, sondern fragte durch die geschlossene Tür nach dem Grund des Erscheinens. Die Männer gaben sich daraufhin als Polizeibeamte aus und teilten mit, dass er unter Quarantäne stehen würde. Als der Anwohner daraufhin die Dienstausweise der drei Personen sehen wollte, machten sie sich aus dem Staub. Da die Männer nicht von der Polizei waren, ermittelt die Bersenbrücker Polizei nun wegen der Straftat einer Amtsanmaßung und bittet um Hinweise in der Sache.

Unbekannte nicht in die Wohnung lassen, kein Bargeld aushändigen

“Betrüger versuchen auf skrupellose Art und Weise die Angst und Verunsicherung auszunutzen und schrecken vor nichts zurück. Dies ist absolut niederträchtig”, verurteilte Marco Ellermann, Sprecher der Polizeidirektion Osnabrück, die perfiden Maschen der Kriminellen. “Informieren Sie in jedem Fall die Polizei”, rät Ellermann. Die Polizei empfiehlt grundsätzlich: Bleiben Sie wachsam. Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung und händigen Sie ihnen, wenn sie als “Vertrauensperson” angeblicher Verwandter erscheinen, niemals Bargeld oder Wertgegenstände aus. Lassen Sie sich von Amtspersonen den Dienstausweis zeigen und rufen Sie im Zweifel vor dem Einlass die entsprechende Behörde an (die Telefonnummer selbst raussuchen). Handwerker sollten Sie nur in die Wohnung lassen, wenn Sie diese selbst bestellt haben oder der Besuch von der Hausverwaltung angekündigt wurde.


PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Verwaltung stellt klar: Keine Geschwister mehr bei Beerdigungen und Trauungen erlaubt

Die zusammen mit der Öffnungserlaubnis für Baumärkte von der niedersächsischen Landesregierung veröffentlichten verschärften Definitionen von Verwandtschaftsgraden in Zusammenhang mit...

Nach nur einem halben Tag: Landesregierung kippt Beschlüsse zu Besuchsverbot wieder

Das ein wenig versteckt, zusammen mit der publikumswirksamen Erlaubnis zur Baumarktöffnung, erlassene "Besuchsverbot" wurde vom Niedersächsischen Sozialministerium bereits am...

Kantar/Emnid: SPD und Grüne wieder gleichauf

Foto: Michael Kellner, Annalena Baerbock, Robert Habeck, über dts Berlin (dts) - Zum ersten Mal seit Mai 2019 liegen...

Ansturm auf Corona-Bundeshilfen

Foto: Startseite der Investitionsbank Berlin, über dts Berlin (dts) - Der Ansturm der Unternehmer auf die Corona-Staatshilfen hält unvermindert...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code