Aktuell 🎧Wer fuhr den französischen Mercedes in die Hecke?

Wer fuhr den französischen Mercedes in die Hecke?

-

Bereits Freitagnacht ereignete sich eine kuriose Flucht im Osnabrücker Stadtgebiet, bei der ein französischer Mercedes und zwei Betrunkene, die beide gleichzeitig gefahren sein wollen, eine Rolle spielen.

Eine zivile Streife der Polizei wurde am Freitagabend (gegen 22.05 Uhr) auf der Hannoverschen Straße auf einen Mercedes mit französischen Kennzeichen aufmerksam. Die Polizisten waren in Richtung Meller Landstraße unterwegs, als sie beobachteten, wie der Fahrer auf eine Rotlicht zeigende Ampel zufuhr und in Höhe der Autobahnauffahrt Fledder (BAB 33, Richtung Bielefeld) ohne anzuhalten den Einmündungsbereich passierte. Unmittelbar darauf, im Bereich der Meller Landstraße kurz vor dem Kreisverkehr, wurde der unbekannte Fahrzeugführer aufgefordert anzuhalten.

Flucht vor der Zivilpolizei endete in einer Hecke

Der Fahrer des Mercedes ignorierte jedoch die Anhaltesignale, fuhr weiter und steuerte auf die Einmündung zur Holsten-Mündruper-Straße zu. An der dortigen ebenfalls Rotlicht zeigenden Ampelanlage warteten bereits zwei Pkw. Der Fahrer des Mercedes hielt allerdings nicht an, sondern fuhr über eine Haltebucht der dortigen Bushaltestelle an den wartenden Fahrzeugen vorbei. Dann bog der Pkw bei Rotlicht nach rechts in die Holsten-Mündruper-Straße ab und der Fahrer beschleunigte sehr stark, um sich einer Kontrolle durch Flucht zu entziehen. In einer Linkskurve, im Bereich der Abzweigung zur Bauernschaft Hickingen, kam der Pkw dann aufgrund der deutlich überhöhten Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug durchbrach eine Hecke und kam im Vorgarten eines Hauses auf der Beifahrerseite liegend zum Stillstand.

Zwei Betrunkene, einer ohne Führerschein, wollen gefahren sein

Im Schutz der Hecke verließen die drei Insassen das Fahrzeug. Bei den Personen handelte es sich um zwei 19-jährige Männer und eine ebenfalls 19 Jahre alte Frau. Der aus Hilter stammende 19 Jahre junge Mann hatte sich durch den Unfall leichte Verletzungen zugezogen. Er gab an den Mercedes gefahren zu haben und geflüchtet zu sein, weil er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Außerdem sei der Pkw weder angemeldet noch versichert und er habe vor Fahrtantritt Alkohol getrunken. Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der aus Lotte stammende 19-Jährige erklärte allerdings ebenso gefahren zu sein und räumte gleichfalls ein, Alkohol getrunken zu haben.

 

Mitfahrerin (19) unter Schock

Die Mitfahrerin aus Hilter erlitt durch den Unfall einen Schock und konnte zunächst keine Angaben machen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Den beiden Männern wurde eine Blutprobe entnommen. Die weiteren Fahrerermittlungen der Polizei dauern an.

 

Symbolbild
Pressestelle Polizeihttp://www.pi-os.polizei-nds.de/dienstsstellen/polizeiinspektion_osnabrueck/
Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: Diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht durch uns gekürzt. Wir halten ungefilterte Berichterstattung für wichtiger als politische Korrektheit.

aktuell in Osnabrück

96-jährige Frau in eigener Wohnung bestohlen – Polizei Osnabrück sucht nach Zeugen

Polizei (Symbolbild) Am gestrigen Mittwochnachmittag, den 20. Oktober 2021 wurde eine ältere Dame in ihrer Wohnung von zwei Unbekannten bestohlen....

Osnabrück: Bus rollt plötzlich los und rammt zwei Pedelec-Fahrer

Rettungswagen (Symbolbild) Ein Linienbus kam in Osnabrück zunächst hinter zwei Pedelec-Fahrern zum stehen. Doch plötzlich rollte der Bus los und...




Ingolstadt-Trainer Schubert hält Kader gut genug für Klassenerhalt

Foto: André Schubert, über dts Ingolstadt (dts) - Der Trainer des Zweitligisten FC Ingolstadt, André Schubert, hält seinen Kader...

Schäden durch Sturmtief „Ignatz“ – Bahn-Verkehr in NRW eingestellt

Foto: Abfahrttafel Hauptbahnhof Osnabrück (Archivbild) Ratingen (dts) - Sturmtief "Ignatz" hat am Donnerstag Schäden in manchen Teilen Deutschlands verursacht. Die...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen