Polizei Osnabrück ermittelt: Unerlaubter Umgang mit Abfällen



Die Ermittlungsgruppe Umwelt der Osnabrücker Polizei bearbeitet derzeit einen Fall von “Unerlaubtem Umgang mit Abfällen”, der sich in der Nacht zum vergangenen Freitag auf einem privaten Parkplatz in der Grußendorfstraße ereignete.

Unbekannte hatten dort ein blaues 200-Liter-Ölfass abgestellt, in dem sich zahlreiche gebrauchte Ölfilter befanden. Aus dem Kunststoffbehälter war bereits Öl ausgelaufen und hatte die Hofpflasterung auf einer Fläche von etwa vier Quadratmetern verschmutzt. Die Nummern auf den Ölfiltern deuteten auf ältere Pkw VW Golf III und IV sowie auf Modelle von Ford und Toyota hin. Das Fass wurde entfernt und muss nun vom Eigentümer des Grundstücks, einem Wohnungsunternehmen, kostenpflichtig entsorgt werden.

Die Polizei bitte um Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge, die mit der Straftat im Zusammenhang stehen könnten und auf Hinweise zur Herkunft des blauen Metallfasses. Telefon: 0541/327-3303.