Deutschland & die Welt Politikwissenschaftler erwartet interne Konflikte in der SPD

Politikwissenschaftler erwartet interne Konflikte in der SPD

-





Foto: SPD-Logo, über dts

Berlin (dts) – Der Berliner Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer erwartet im Zuge des Wahlkampfs zwangsläufig deutliche Konflikte innerhalb der SPD. “Es wird immer deutlicher, dass Martin Schulz die Partei zusammenhalten konnte, solange er im Ungefähren blieb”, sagte der Wissenschaftler der Freien Universität Berlin der “Welt”. Für den Wahlkampf sei es jedoch notwendig, dass Schulz konkreter werde.

“Aber je konkreter der Kanzlerkandidat wird, desto eher bekommt er Gegner – auch in der eigenen Partei.” Niemeyer sieht die SPD gegenüber der Union strategisch im Nachteil. “Deutlich mehr Leute sind langfristig an die Union gebunden, als an die SPD. In 70 Jahren Wahlgeschichte haben es die Sozialdemokraten nur bei den Bundestagswahlen 1972 und 1998 geschafft, stärker als die Union zu werden. Bei ihnen muss die Kombination aus Kandidat und Programm stimmen, bei gleichzeitiger Schwäche des Gegners”, sagte Niedermayer. “Wenn aber die Gegenseite auch einen starken Kandidaten wie Angela Merkel präsentiert, hat es die SPD enorm schwer.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

„K3 und du bist dabei“: Kinder malen neues Wandbild für Kinder- und Jungendtreff Haste

Ein neues Wandbild mit der Aufschrift „Stadtteiltreff Haste“ wurde im Rahmen des Projektes „K3 und du bist dabei“ der...

Günstiges Fahrrad-Abo – “Swapfiets” mit dem blauen Vorderreifen in Osnabrück

Entstanden aus der Idee ein paar niederländischer Studenten sind die "Swapfiets" aus zahlreichen Großstädten mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Für...

Röttgen dringt auf Studie über Rassismus bei der Polizei

Foto: Polizist, über dts Berlin (dts) - CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nahegelegt, seinen Widerstand gegen...

Röttgen will europäische Corona-Hilfen an Verwendungszweck knüpfen

Foto: 500-Euro-Geldscheine, über dts Berlin (dts) - CDU-Vorsitzkandidat Norbert Röttgen hat sich dafür ausgesprochen, Hilfen aus dem europäischen Wiederaufbaufonds...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code