Deutschland & die WeltPlatz wird knapp: Gefängnisse in Niedersachsen reichen bald nicht...

Platz wird knapp: Gefängnisse in Niedersachsen reichen bald nicht mehr aus

-

Droht Niedersachsen der Knast-Notstand? Durch Fehlplanungen der Landesregierung, die in den vergangenen Jahren rund 1.500 Haftplätze abgebaut hat, und durch eine stetig steigende Zahl ausländischer Straftäter, droht den Gefängnisse in Niedersachsen der Kollaps.

Nach einem Bericht von NDR Niedersachsen bestätigte das Justizministerium auf Anfrage die drohende Überbelegung zahlreicher Justizvollzugsanstalten. Nach Angaben des NDR liegen die Belegungsquoten in einzelnen Gefängnissen in der „Strafhaft“ bei mehr als 99 Prozent.

Das Justizministerium spricht demnach von einer „durchaus angespannten“ Lage. Vor allem die Gefängnisse in Bremervörde (Landkreis Rotenburg), Celle, Oldenburg, Sehnde (Region Hannover) und Hannover nähern sich der 100-Prozent-Marke“, so der NDR mit Bezug auf einen Ministeriumssprecher. „Viel Platz ist nicht mehr.“

Jeder dritte Häftling hat keinen deutschen Pass

Neben Sparmaßnahmen der Landesregierung in den vergangenen Jahren, wird auch die Flüchtlingswelle des Jahres 2015 als Grund für die Planungspanne angegeben. Nach Angaben des Ministeriums ist der Ausländeranteil in den niedersächsischen Gefängnissen inzwischen von etwa 22 Prozent im Jahr 2014 auf jetzt 33 Prozent gestiegen. In ganz Niedersachsen sind aktuell mehr als 4.700 Männer und Frauen inhaftiert.

Redaktion Hasepost
Dieser Artikel entstand innerhalb der Redaktion und ist deshalb keinem Redakteur direkt zuzuordnen. Sofern externes Material genutzt wurde (bspw. aus Pressemeldungen oder von Dritten), finden Sie eine Quellenangabe unterhalb des Artikels.

aktuell in Osnabrück

Globaler Klimastreik: Rund 2.000 Klimademonstranten ziehen durch die Osnabrücker Innenstadt

Der globale Klimastreik macht sich auch auf den Straßen in der Osnabrücker Innenstadt bemerkbar: Nach einem mehrstündigen Streik auf...

Verkehrswende und Verwaltungsreform – OB-Kandidatin Katharina Pötter diskutiert mit der IHK

Katharina Pötter (rechts) spricht mit Moderator Moritz Zachow. / Foto: Brockfeld Wie gelingt ein lebendiges Osnabrück mit einer starken Wirtschaft?...




Schwarzarbeit boomt in der Pandemie

Foto: Euromünze, über dts Berlin (dts) - Trotz der Coronakrise hat 2020 die Schwarzarbeit geboomt. Das geht aus einer...

Noch immer fehlen hunderttausende Betreuungsplätze

Foto: Kita, über dts Köln (dts) - Nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft fehlen noch immer rund 340.000...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen