Am Mittwoch, 6. Juni, um 13.12 Uhr startet der deutsche Astronaut Alexander Gerst zur Internationalen Weltraumstation ISS, wo er ein halbes Jahr bleiben wird.

Live-Videostream des historischen Events

Die Europäische Weltraumorganisation ESA plant dazu ein Start-Event im Berliner Zeiss-Großplanetarium, das per Live-Videostream auch vom Osnabrücker Planetarium verfolgt wird. Zudem werden einige exklusive Videos der ESA zu den europäischen Raumflugunternehmungen gezeigt. Das Ereignis wird im Museum am Schölerberg am Mittwoch ab 12 Uhr übertragen. Der Eintritt dazu ist frei.

Zukunftsweisende Weltraumerkundung

„Diese Mission ist Gersts zweiter Raumflug. Er wird auch als zweiter ESA-Astronaut das Kommando auf der ISS übernehmen. Das Wissenschaftsprogramm sieht mehr als 50 europäische Experimente vor, die den Menschen auf der Erde zugutekommen beziehungsweise zur Vorbereitung künftiger Weltraumexplorationsvorhaben beitragen werden“, berichtet die ESA in einer Pressemitteilung.

Foto: ESA – Alexander Gerst bei einem Experiment während seiner BlueDot-Mission auf der ISS 2014