Deutschland & die WeltPistorius stützt Merkel im Streit mit Seehofer

Pistorius stützt Merkel im Streit mit Seehofer

-


Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts

Berlin (dts) – Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat die von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) geplante Abweisung von Dublin-Fällen an der deutschen Grenze abgelehnt und sich damit auf die Seite von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gestellt. „Jetzt wieder einseitig den Versuch zu unternehmen, die Grenzen zu schließen – in der irrigen Annahme, dass das funktionieren könnte – führt in die völlig falsche Richtung“, sagte Pistorius der „Welt“. Der Versuch, „im Alleingang Ordnung zu schaffen in der europäischen Flüchtlingspolitik“, würde „mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nach hinten losgehen“.

Pistorius kritisierte Seehofer, dass dieser seinen „Masterplan Migration“ bisher „nicht im Ansatz“ mit den Bundesländern abgestimmt habe. Stattdessen sei Seehofer bei der Innenministerkonferenz in der vergangenen Woche „vor allem dadurch aufgefallen, dass er eher an der Oberfläche der Themen geblieben ist“. Der Sozialdemokrat warnte davor, die große Koalition an der Zuwanderungspolitik scheitern zu lassen. „Das wäre unverantwortlich und nur dem Versuch der CSU geschuldet, sich vor der bayrischen Landtagswahl zu profilieren.“ Die Union müsse „an dieser Stelle endlich eine gemeinsame Linie finden“.



dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.
 

aktuell in Osnabrück

Entlastung für die Osnabrücker Tafel: Stadt Osnabrück verzichtet auf 15.000 Euro im Jahr

Die Stadt Osnabrück entlastet die Osnabrücker Tafel! Einem entsprechenden Antrag stimmte der Stadtrat am Dienstag (27. September) mit den...

Nächster Wechsel bei den Grünen im Stadtrat: Loreto Bieritz ersetzt Dr. Michael Kopatz

Oberbürgermeisterin Katharina Pötter begrüßt Loreto Bieritz per Handschlag im Stadtrat. / Foto: Guss Bereits in der letzten Sitzung des Stadtrats...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen