Landkreis Osnabrück 🎧Photovoltaik in Osnabrück: Niedersachsen fördert Batteriespeicher für Unternehmen mit...

Photovoltaik in Osnabrück: Niedersachsen fördert Batteriespeicher für Unternehmen mit bis zu 40 Prozent

-

Das Land Niedersachsen fördert die Anschaffung von Batteriespeichern für Photovoltaik-Anlagen durch Unternehmen: Darauf wies jetzt die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück, WIGOS, hin.

„Bis zu 40 Prozent der Speicherkosten werden von der NBank als Förderbank des Landes Niedersachsen dabei bezuschusst“, erläutert Robert Kampmann vom UnternehmensService der WIGOS. Die Bezuschussung erfolgt bei Anschaffungen in Verbindung mit dem Neubau oder der Erweiterung einer bestehenden PV-Anlage. „Unternehmen sollten bei einer Antragstellung unbedingt darauf achten, diesen rechtzeitig zu stellen, denn die Maßnahme darf zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht begonnen worden sein“, so Kampmann weiter.

Ergänzung zu kostenfreien Impulsberatungen

„Das Förderprogramm ist eine hervorragende Ergänzung zu den kostenfreien Impulsberatungen für Unternehmen, die die WIGOS zu den Themen Energieeffizienz und Solar in Zusammenarbeit mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, KEAN, anbietet“, zeigt sich der WIGOS-Mitarbeiter überzeugt. Bei den Impulsberatungen wird im Rahmen einer Besichtigung und eines Beratungsgesprächs durch einen Fachberater und einen Mitarbeiter der WIGOS der aktuelle Sachstand im Unternehmen zum jeweiligen Thema evaluiert. Auf dieser Basis erhalten die teilnehmenden Firmen dann Vorschläge, welche Maßnahmen für den Betrieb dann jeweils als nächste Schritte besonders zielführend sind und welche Fördermöglichkeiten bestehen. All diese Infos fließen dann in einen zusammenfassenden Bericht, welcher dem Unternehmen einen klaren Weg skizziert. Ein Angebot, das bei den Unternehmen in der Region ankommt: So wurden im Landkreis Osnabrück bisher niedersachsenweit die meisten Impulsberatungen zum Thema Energie- und Materialeffizienz durchgeführt. Auch bei den Solarberatungen ist man direkt hinter der Region Hannover auf Platz 2 „top dabei“.

Weitere Angebote

„Die WIGOS bietet gemeinsam mit fachlichen Partnern noch eine Reihe von weiteren kostenfreien Impulsberatungen, beispielsweise zu den Themen Digitalisierung, Innovation, Unternehmensnachfolge und nachhaltige Unternehmensmobilität“, zeigt Kampmann weiter auf. Darüber hinaus hätte man in den vergangenen Monaten eine Reihe von ebenfalls kostenfreien Unternehmens-Checks als niedrigschwelliges Unterstützungsangebot etabliert. Dies unter anderem zu den Themen Azubimarketing, zur Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells, über die Nutzung der VR/AR-Technik im Unternehmen oder auch zu Internationalisierungsbestrebungen. „Alle diese Angebote haben wir im Rahmen unserer Corona-Unterstützung zusammengefasst in dem Projekt „#impulsefürdenneustart“. Nähere Informationen hierzu sind zu finden im Internet unter www.wigos.de/neustart sowie telefonisch unter 0541 501 2468.

PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Neue Ratspartei „Volt“ verpartnert sich mit den Grünen – Kalla Wefel bleibt wohl isoliert im Stadtrat

Ist es eine feindliche Übernahme einer Ein-Mandatspartei in die größte Gruppierung im neugewählten Stadtrat oder eine Partnerschaft auf Augenhöhe?...

Polizei Osnabrück sucht Zeugen nach Einbruch in Sutthausen

Symbolbild Polizei Am Montag, den 25. Oktober 2021 kam es zu einem Einbruch in Sutthausen. Es ist soweit noch unklar,...




Ärzte dürfen Behandlung nicht von 3G abhängig machen

Foto: Ärzte, über dts Berlin (dts) - Immer wieder machen Arztpraxen die 3G-Regel zur Voraussetzung für medizinische Behandlungen, dem...

„Ampel“ will Wachstum der Bundeswehr stoppen

Foto: Bundeswehr-Panzer, über dts Berlin (dts) - Die Bundeswehr dürfte unter einer Ampel-Regierung vor einschneidenden Veränderungen stehen. Zum Start...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen