GiroLive PanthersPer Roboterarm Körbe werfen lassen: GiroLive-Panthers bei Volkswagen Osnabrück

Per Roboterarm Körbe werfen lassen: GiroLive-Panthers bei Volkswagen Osnabrück

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Das Team der Damen-Basketballmannschaft GiroLive-Panthers sowie Trainer Aleksander Cuic, Co-Trainer Mika Scheidemann und OSC-Geschäftsführer Sascha Bartsch besuchten das Volkswagen Werk in Osnabrück. Die Spielerinnen konnten dort virtuelles Schweißen testen oder mit einen Roboterarm Körbe werfen lassen.

Es handelte sich um die erste gemeinsame, persönliche Veranstaltung im Rahmen der Anfang des Jahres neu aufgenommenen Partnerschaft. Begrüßt wurde die Mannschaft vom Sprecher und Geschäftsführer Technik Jörn Hasenfuß in der Automobilsammlung, in der sich das Team einen Eindruck über die Fahrzeugsammlung machen konnte.

Blick hinter die Kulissen

Im Anschluss stellten Auszubildenden ihre Berufe sowie ein paar spannende Projekte vor. Die Spielerinnen konnten unter anderem virtuelles Schweißen testen und einen Roboterarm steuern, mit dem ein Korb geworfen werden konnte – je nach Geschick. Abgerundet wurde der Tag bei VW mit einer Führung durch die Montage von Tobias Schoo.

„Der Einblick bei Volkswagen Osnabrück war für uns sehr spannend und abwechslungsreich“, resümierte Aleksander Cuic den Besuch. „Wir sind begeistert hier einen regionalen und wichtigen Partner gefunden zu haben.“ Auch Tobias Schoo freut sich bereits auf weitere Aktionen zur neuen Saison 2022/2023 und das erste Spiel im Herbst.

Der Besuch der Spielerinnen wurde mit der Kamera begleitet.



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Nach Michail-Gorbatschow-Platz: Stadt Osnabrück will Straßen nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum benennen

Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück Der Rat der Stadt Osnabrück beschließt einstimmig die Straßenbenennung nach Auguste Moses-Nussbaum und Shulamith Jaari-Nussbaum....

Gefährliches Pflaster: Anwohner sind mit Situation an der Römerbrücke in Eversburg unzufrieden

Blick aus Pye kommend: Autos fahren rechts über die Römerbrücke, Radfahrer können links über die Nebenbrücke fahren. / Foto:...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen