Deutschland & die Welt Pau wirft hessischer Landesregierung Vertuschung im NSU-Komplex vor

Pau wirft hessischer Landesregierung Vertuschung im NSU-Komplex vor

-

[the_ad_group id="106177"]
[the_ad_group id="107069"]


Foto: Proteste beim NSU-Prozess vor dem Strafjustizzentrum München, über dts

Berlin (dts) – Die Obfrau der Linkspartei im NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags, Petra Pau, wirft der hessischen Landesregierung im Zusammenhang mit dem NSU „Mauern und Vertuschen“ vor. „Jetzt ist offenbar, dass uns vom hessischen Innenministerium hartnäckig Akten und Erkenntnisse vorenthalten wurden“, sagte Pau der „Frankfurter Rundschau“ in Bezug auf den ersten Ausschuss des Bundestags zum „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU). Die hessische Landesregierung zeige sich weiterhin unkooperativ: „Wir müssen gegenüber den Zeugen und der Landesregierung Hessen darauf dringen, dass jetzt Schluss ist mit Mauern und Vertuschen. Und dass gemauert und vertuscht wird, zeigt auch, dass Hessen es fertiggebracht hat, erst 48 Stunden vor der Sitzung die seit Monaten ausstehenden Akten zu liefern – offensichtlich mit dem Kalkül, dass die Abgeordneten es nicht mehr schaffen, sie zu lesen.“

[the_ad_group id="110538"]

Der NSU-Ausschuss des Bundestages befragt am Donnerstag Zeugen zum Mord am 6. April 2006 in Kassel. Damals war ein früherer Verfassungsschutzmitarbeiter während oder kurz vor den Schüssen am Tatort. Es bestehe weiterhin Zweifel an der Rolle des hessischen Landesamtes für Verfassungsschutz, sagte die Bundestagsabgeordnete der „Frankfurter Rundschau“: Man sei auch über die Rolle der V-Leuten in der rechten Szene getäuscht worden. Die Berichte des Ex-Verfassungsschutzmitarbeiters aus dem Bereich Rechtsextremismus seien aus ihrer Sicht „lückenhaft und manipuliert“. Die politische Aufarbeitung des NSU-Komplex im Parlament werde auch in der kommenden Legislaturperiode weitergehen, versicherte Pau. Auch ein dritter Untersuchungsausschuss sei „selbstverständlich“ denkbar. Möglich sei aber auch die Einrichtung einer Enquête-Kommission zum Thema Rassismus, sagte die Politikerin.

[the_ad_group id="110533"]

[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Erster Nashornnachwuchs im Zoo Osnabrück erwartet — Vorbereitungen für Geburt Ende Mai laufen

Freudig und gespannt wird im Zoo Osnabrück die erste Nashorngeburt erwartet. Nashornkuh Amalie, auch Amelie genannt, wird voraussichtlich Ende...

Nur eine Fahrspur frei am Heinrich-Lübke-Platz: Stadtwerke-Netztochter erneuert Kanalisation

Am Montag, dem 19. April, beginnt die SWO Netz am Osnabrücker Heinrich-Lübke-Platz mit notwendigen Bauarbeiten an der Kanalisation. Bis...

Vier NRW-Modellkommunen verschieben Start

Foto: Münster (Westfalen), über dts Münster (dts) - Der Start der Modellkommunen in Nordrhein-Westfalen wird größtenteils verschoben. Vier der...

Bericht: GroKo will geplante Ausgangssperren aufweichen

Foto: Hinweis auf Maskenpflicht, über dts Berlin (dts) - Die bundesweit geplanten Ausgangssperren von 21 bis 5 Uhr in...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen