Deutschland & die Welt Paritätischer kritisiert Umgang mit älteren Menschen in Coronakrise

Paritätischer kritisiert Umgang mit älteren Menschen in Coronakrise

-




Foto: Alte Frau mit Mundschutz, über dts

Berlin (dts) – Die Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin, Barbara John, hat Versuche beklagt, in der Coronakrise die Interessen Jüngerer gegen die Interessen älterer Menschen auszuspielen. “Das größte Glück für die größte Gruppe – das ist eine falsche Einstellung, mit der müssen wir aufräumen”, sagte John dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. Dieser “Utilitarismus”, wonach man Menschen einfach zurücklasse, wenn man sie nicht mehr brauche und sie vermeintlich bloß noch Kosten verursachten, sei nicht akzeptabel.

“Das kann so nicht bleiben. Das ist, als würden wir gerade anfangen, Homo sapiens zu sein”, so die Verbandsvorsitzende. Sie halte sich an die Corona-Regeln, doch sie fixiere sich nicht auf das Risiko. “Ich mache aus Menschen keine Virus-Gefahr.”


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Die Leinwand steht: Autokino in Osnabrück geht an den Start

Bereit für die Premiere: Andree Josef von Die Etagen (rechts) mit seinem Team. Heute ist es soweit: Das Autokino in...

Corona-Infektion an Osnabrücker Gymnasium – 41 Schüler und Lehrer werden getestet

Symbolfoto: Klassenraum. Eine Oberstufenschülerin eines Osnabrücker Gymnasiums wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der gemeinsame Gesundheitsdienst für Landkreis und Stadt...

Weltärztechef fordert Absage von Parteitagen

Foto: Abstimmung auf CDU-Parteitag 2019, über dts Berlin (dts) - Weltärztechef Frank Ulrich Montgomery hat wegen der Corona-Gefahr die...

AfD-Chef verlangt neues Wirtschaftskonzept

Foto: Alternative für Deutschland (AfD), über dts Berlin (dts) - AfD-Chef Tino Chrupalla fordert, die Partei in der Wirtschaftspolitik...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code