Aktuell Osnabrücker Kinderhospital am Schölerberg feiert 40 Jahre Kinder- und...

Osnabrücker Kinderhospital am Schölerberg feiert 40 Jahre Kinder- und Jugendpsychiatrie

-

Das Kinderhospital am Schölerberg hat das 40-jährige Bestehen der Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik gefeiert. Die Jubiläumsveranstaltung umfasste einen Gottesdienst in der Kirche St. Marien sowie eine Feierstunde mit Rück- und Ausblick. Der ärztliche Direktor Dr. Dipl-Psych. Gerd Patjens kündigte dabei an, dass eine weitere Station auf den Weg gebracht werden solle. Diese werde weitere Plätze für besonders schutzbedürftige Jugendliche bieten, da der Bedarf riesig sei.

Zu den Geburtstagsgratulanten gehörte auch der Geschäftsführer des Christlichen Kinderhospitals, Michael Richter. Die Abteilugen für Kinder- und Jugendmedizin des Kinderhospitals und des Marienhospitals fusionierten vor acht Jahren und zogen in den Neubau gegenüber der Johanniskirche ein. Seither ist das Krankenhaus am Schölerberg eine reine Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und ein Zentrum für Entwicklung und seelische Gesundheit. „Wir sind jetzt seit knapp neun Jahren alleine am Schölerberg und sind noch gar nicht richtig dazu gekommen, uns als Fachklinik mit 40-jähriger Tradition zu feiern“, so Hans-Christian Sanders, Vorstandsvorsitzender des Kinderhospital-Vereins: „Der Alltag mit der durchweg an hundert Prozent grenzenden Belegung ließ dazu bisher gar keine Zeit.“ Er erinnerte an den Start der Kinder- und Jugendpsychiatrie im Herbst 1979 mit damals 16 Behandlungsplätzen im Dachgeschoss des Kinderhospitals am Schölerberg.

Tolles Engagement der Belegschaft

Seit Juli 2011 ist die Kinder- und Jugendpsychiatrie die einzige bettenführende Fachrichtung der Kinderklinik an der Iburger Straße. Auch das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) ist dort ansässig. Es bietet ein multiprofessionelles Team insbesondere für schwerstmehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche, die ein umfassendes diagnostisches und therapeutisches Angebot benötigen. Die Fachklinik und das SPZ befinden sich in stetiger baulicher und fachlicher Weiterentwicklung. Sanders lobte das tolle Engagement der Belegschaft und warf einen Blick auf die kommenden Herausforderungen wie Digitalisierung und Fachkräftemängel.

„Erste Emotionale Verunsicherung“ sorgen für Stimmung

Auch den Worten von Rainer Petersen lauschte das Publikum gebannt. Als Mitarbeiter der ersten Stunde, warf er einen launigen Blick zurück, der sich vor allem mit der nicht immer reibungslosen technischen Weiterentwicklung im Hause beschäftigte. Für den locker-leichten Teil sorgte die Krankenhaus-Band „Erste Emotionale Verunsicherung“, die auf bekannten Pop-Melodien neue Texte rund um den Klinikalltag präsentierte.



[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.

aktuell in Osnabrück

Gratis-Getränke nach Spontan-Impfung vorm Grünen Jäger

"Wir müssen die Menschen mit unseren Impfangeboten da abholen wo sie sind", begründet Katharina Pötter, oberste Krisenmanagerin und Sozialdezernentin...

Der KulturTriathlon in Osnabrück – Musik und Kunst im Spätsommer

Die Verantwortlichen der Stadt Osnabrück stellen gemeinsam mit einigen Kulturschaffenden den "KulturTriathlon" vor. / Foto: Brockfeld In den letzten 1,5...




Impf-Streit in Bayerischer Landesregierung eskaliert

Foto: Bayerischer Landtag, über dts München (dts) - In der Bayerischen Landesregierung eskaliert der Streit zwischen Ministerpräsident Markus Söder...

2. Bundesliga: Karlsruhe siegt gegen Darmstadt – Tabellenführer

Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Karlsruhe (dts) - Zum Auftakt des 2. Spieltags in der 2. Bundesliga...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen