Aktuell 🎧"Oscar" zieht um – von der Filmpassage in die...

„Oscar“ zieht um – von der Filmpassage in die HALL OF FAME

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Das Maskottchen der Filmpassage ging am Freitagvormittag auf Reisen und hat seine neue Heimat in der HALL OF FAME gefunden. Nicht wegen seines Gewichts, aber wegen seiner schieren Größe war dieser Umzug keine ganz leichte Aufgabe.

Es war für viele Filmfreunde wohl die traurigste Nachricht des vergangenen Jahres: Die Filmpassage musste wegen Streit mit dem Vermieter ihre Türen schließen. Weil aber die langjährigen Betreiber, Anja und Meinolf Thies, sich bereits mit der HALL OF FAME am Hauptbahnhof ein weiteres Standbein in Osnabrück aufgebaut haben, bleibt der Geist der Filmpassage erhalten.

Vor dem Umzug musste "Oscar" ordentlich verpackt werden; Foto: Heiko Westermann
Vor dem Umzug musste „Oscar“ ordentlich verpackt werden; Foto: Heiko Westermann

Dieser Geist der Filmpassage, den einige bekannte Gesichter beim Personal oder der beliebte Sneak Preview, an den neuen Standort herübergerettet haben, wird nun mit dem Osnabrücker „Oscar“ komplettiert.

„Oscar“ ist ziemlich leicht doch ganz schön groß

Die goldene und rund 5 Meter hohe Statue, die anders als die Hollywood-Trophäe mit einer Filmrolle in ihren Händen auch optisch eine Verbundenheit zum Film zeigt, ist zwar mit „nur“ 100 Kilo Gesamtgewicht fast schon ein Leichtgewicht, doch die Mitarbeiter der Firma Marschall Umzüge hatten dennoch eine logistische Meisterleistung zu absolvieren. Schließlich sollte das Maskottchen, das seit 2011 seinen Platz an der Johannisstraße hatte, ohne Kratzer an seinen neuen Aufstellort im Foyer der HALL OF FAME gelangen.

Schon an diesem Wochenende ist „Oscar“ voll dabei

Kurz nach 7 Uhr am Freitagmorgen rückten die kräftigen Männer der Spedition an, um das beliebte Wahrzeichen ordentlich in Knisterfolie und Papier zu verpacken und dann mit vereinten Kräften auf eine bereitstehenden LKW zu verladen.
Damit das Verpackungsmaterial ordentlich angebracht werden konnte, wurde sogar extra ein Gerüst aufgestellt – keine übliche Aufgabe für die Umzugsspezialisten. Und auch am neuen Standort wird wieder ein Gerüst benötigt um die Statue von ihrer Verkleidung zu befreien.

Hier bekommt "Oscar" seinen neuen Platz; Foto Saskia Motz, Hall of Fame
Hier bekommt „Oscar“ seinen neuen Platz; Foto Saskia Motz, Hall of Fame

Wenn am Freitagabend die Kinogänger ihre Kinokarten zum Beispiel für „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“ oder „The Batman“ an der Kasse abholen, dann ist es fast wieder wie früher in der Filmpassage und der Osnabrücker Oscar ist wieder voll dabei und mittendrin, da wo Filme am schönsten sind: im Kino!

Titelfoto: Heiko Westermann

 

Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann
Heiko Pohlmann gründete die HASEPOST 2011 unter dem Titel "I-love-OS", die Ursprungsidee reicht aber auf das bereits 1996 gestartete Projekt "Loewenpudel.de" zurück. Direkte Durchwahl per Telefon: 0541/385984-11
 

aktuell in Osnabrück

Christian Wulff ist jetzt Ehrenbürger von Osnabrück

Osnabrück hat einen neuen Ehrenbürger. Der ehemalige Bundespräsident und ehemalige Ministerpräsident des Landes Niedersachsen Christian Wulff erhielt am Donnerstagabend die...

Azubiprojekt „Kultur meets Comedy“: Komiker Amjad tritt in der BBS Pottgraben auf

Comedian Amjad bei seinen Auftritt in der BBS Pottgraben. / Foto: Schweer "Kultur meets Comedy": So heißt das Projekt, das...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen