Deutschland & die WeltÖVP-Europapolitiker sieht Grundlinie für Asyl-Einigung

ÖVP-Europapolitiker sieht Grundlinie für Asyl-Einigung

-


Foto: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts

Brüssel (dts) – Der ÖVP-Europapolitiker Heinz Becker hofft, dass es auf dem EU-Sondergipfel am Sonntag Mehrheiten für eine veränderte Flüchtlingspolitik geben wird. Es zeichne sich jetzt schon eine „Grundlinie“ ab, sagte der Innenexperte am Donnerstag im RBB-Inforadio. Dabei gehe es zum einen darum, die Sicherung der EU-Außengrenzen massiv zu verstärken.

Zum anderen sollen nach seinen Vorstellungen künftig außerhalb der EU sogenannte „Aufnahmecenter“ entstehen. Über deren Errichtung soll mit Ländern wie Ägypten und Tunesien verhandelt werden: „Wir wollen vor der Einreise in die Europäische Union die Asylberechtigung klären.“ Man wisse, dass man eine präzise Unterscheidung zwischen Flüchtlingen und anderen Einwanderern treffen müsse. „Und die Flüchtlinge, die sollen in voller Berechtigung der Genfer Flüchtlingskonvention auch dann aufgenommen werden, und alle anderen dann vorerst nicht. Und das ist der Unterschied – zwischen legaler und illegaler Migration klar zu unterscheiden.“ Dies Frage sei die „Schlüsselfrage“. Becker stellte außerdem klar, dass, wenn Deutschland die Grenzen für bereits registrierte Flüchtlinge schließen sollte, Österreich diesem Beispiel folgen werde: „Ich glaube wir werden dann einen entsprechender Domino-Effekt erzeugen müssen.“

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Impftermine für die Sedanstraße jetzt online buchbar

Im Impfzentrum an der Sedanstraße 109 finden seit Montag Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen gegen das Coronavirus statt. Wurden Termine...

2G-Plus-Regel ab morgen in allen Bädern und Freizeiteinrichtungen der Stadtwerke

Weitere Verschärfung der Corona-Regeln in Osnabrück: An den Besuch der Stadtwerke-Bäder, der Loma-Sauna und des Nettedroms sind ab Mittwoch,...




Kubicki wirft Ländern Schwarzer-Peter-Spiel vor

Foto: Wolfgang Kubicki, über dts Berlin (dts) - FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat sich enttäuscht über das Verfassungsgerichtsurteil zur Bundesnotbremse...

Euroraum-Inflationsrate im November auf 4,9 Prozent gestiegen

Foto: Geldautomat in Frankreich, über dts Luxemburg (dts) - Die Inflationsrate im Euroraum ist im November 2021 auf 4,9...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen