Deutschland & die Welt Ölpreis klettert nach US-Drohung auf neues Jahreshoch

Ölpreis klettert nach US-Drohung auf neues Jahreshoch

-




Foto: Wallstreet in New York, über dts

New York (dts) – Der Ölpreis ist am Montag auf ein neues Jahreshoch geklettert. Für ein Fass der Nordsee-Sorte Brent wurden über 74 US-Dollar bezahlt, über drei Prozent mehr als am Tag zuvor und so viel wie seit dem Herbst letzten Jahres nicht mehr. US-Präsident Donald Trump hatte zuvor angekündigt, die Ölexporte aus dem Iran ab Anfang Mai komplett verhindern zu wollen.

Die bisherigen “Ausnahmegenehmigungen” für Länder wie China, Indien, Japan, Italien, Griechenland, Südkorea oder Taiwan sollen dann auslaufen. Diese Staaten wurden bisher nicht mit US-Sanktionen bestraft, obwohl sie vom Iran Öl kaufen. Aus Saudi-Arabien wurden unterdessen Berichte bekannt, das Land sei bereit, seine Ölproduktion zu erhöhen.


dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Fingierte Windparkbeteiligungen: Vermögenswerte von mehr als einer Million Euro sichergestellt – Mittäterin gesteht

In den Ermittlungen gegen eine emsländische Unternehmerfamilie ist den Sicherheitsbehörden ein weiterer Erfolg gelungen. Im Rahmen einer groß angelegte...

Unterrichtsregelung an der Musik- und Kunstschule Osnabrück

Seit Montag, den 25. Mai 2020, kann an der städtischen Musik- und Kunstschule auch wieder Präsenzunterricht für Blasinstrumente und...

Oppositionspolitiker fordern Gesetz zur Corona-App

Foto: Frau mit Telefon am Ohr, über dts Berlin (dts) - Die grüne Bundestagsfraktion fordert, die Einführung einer Corona-Warn-App...

AKK will schneller Rechtsextremisten aus Bundeswehr entfernen

Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer, über dts Berlin (dts) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will rechtsextreme Soldaten schneller als bisher aus...

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Contact to Listing Owner

Captcha Code