Aktuell 🎧Oberbürgermeisterin Katharina Pötter zum Vorfall in Duisburg: "Rassismus ist...

Oberbürgermeisterin Katharina Pötter zum Vorfall in Duisburg: „Rassismus ist kein Spiel“

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Es war eine konsequente, für den Verein und für die Fans aber auch harte Entscheidung. Nach dem rassistischen Vorfall beim Gastgeber MSV Duisburg ging der VfL vom Platz und kehrte auch nicht wieder zurück, als es über die Lautsprecheranlage hieß, der Störer sei aus dem Stadion entfernt worden.

Noch während die Lila-Weißen auf dem Heimweg aus dem Ruhrgebiet waren, meldete sich Osnabrücks Oberbürgermeisterin Katharina Pötter mit einem Statement zu Wort:

„Auch im Sport dürfen wir keinen Rassismus dulden“, kommentiert Oberbürgermeisterin Katharina Pötter die Ereignisse. „Das ist wichtiger als jedes Ergebnis. Daher habe ich volles Verständnis für die Solidarität der Mannschaft und auch auch Respekt, weil noch offen ist, welche sportlichen Folgen ihre Reaktion hat. Die Mannschaft hatte aber keine andere Möglichkeit, denn Rassismus ist kein Spiel.“



Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

„Lotsen im Inklusionsdschungel“: EUTB der Lebenshilfe künftig auch im Landkreis Osnabrück

Mirjam Benkowitz (links) und Claudia Meyer bilden ein Peer-Beratungstandem der EUTB der Lebenshilfe Osnabrück. / Foto: Lebenshilfe Osnabrück / Oliver...

Fahne ist gerichtet: Osnabrücker Karnevalisten stehen in den Startlöchern

(Archivbild) Ossensamstag 2020 / Foto: Dieter Reinhard Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause wurde es Zeit, die Stadtprinzenfahne wieder gerade zu...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen