Deutschland & die WeltNRW wirbt vor Brexit verstärkt um britische Unternehmen

NRW wirbt vor Brexit verstärkt um britische Unternehmen

-


Foto: Fahnen von EU und Großbritannien, über dts

Düsseldorf (dts) – Angesichts des geplanten EU-Austritts von Großbritannien wirbt die nordrhein-westfälische Landesregierung verstärkt um Investitionen britischer Unternehmen in NRW. Die landeseigene Wirtschaftsförderungsgesellschaft NRW-Invest eröffnet am Montag erstmals ein Büro in London, um Impulse für Firmenansiedlungen in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland zu geben, berichtet die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ (Montagsausgabe). Nordrhein-Westfalen sei schon jetzt bei Direktinvestitionen britischer Unternehmen führend unter den deutschen Bundesländern, sagte Landeswirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) der Zeitung. „Diese engen Beziehungen wollen wir gerade in Zeiten des Brexit intensivieren und laden britische Unternehmen herzlich ein, in einer der führenden Wirtschaftsregionen Europas zu investieren.“

Aktuell kommen rund 1.500 der 19.000 ausländischen Unternehmen in Nordrhein-Westfalen aus Großbritannien.

dts Nachrichtenagentur
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Aus der Garage in den Einzelhandel: Tasche51 in der Johannisstraße

2005 baute Christian Wippermann aus Osnabrück seinen Onlinehandel „Tasche51“ auf. Über die Jahre hinweg wurde das Sortiment immer größer:...

Tresor und Bargeld im Auto: Polizei fasst drei Kita-Diebe

Am frühen Mittwochmorgen sind Polizeibeamten bei einer Fahrzeugkontrolle am "Kurt-Schumacher-Damm" drei Diebe ins Netz gegangen. Gegen 04:00 Uhr kontrollierten die Beamten...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen