Deutschland & die Welt NRW-Behörden haben 227 Gefährder im Blick

NRW-Behörden haben 227 Gefährder im Blick

-


Foto: Polizei, über dts

Düsseldorf (dts) – In NRW zählen die Sicherheitsbehörden insgesamt 227 sogenannte Gefährder. Das teilte das NRW-Innenministerium der „Neuen Westfälischen“ (Donnerstagsausgabe) mit.

Die meisten davon werden dem islamistischen Spektrum zugeordnet. Insgesamt 201 Personen werden demnach im Phänomenbereich „Religiöse Ideologie“ (Islamistischer Terrorismus) als Gefährder eingestuft. Allerdings gilt nur eine hohe zweistellige Anzahl dieser Personen als „aktionsfähig“. Hinzu kommen 19 rechtsextreme Gefährder.

Sieben Gefährder weisen eine ausländische Ideologie auf. Im Bereich Linksextremismus werten die Behörden keine Person als Gefährder.


[the_ad_placement id="basic-banner-unten"]
dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Osnabrück steigt

Während die wichtige Maßzahl zur Beurteilung des Infektionsgeschehens zum heutigen Donnerstag, den 4. März 2021, im Stadtgebiet etwas absinkt,...

Teilbereich der Großen Schulstraße in Hellern ab dem 8. März voll gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten wird die Große Schulstraße in Hellern ab Montag, den 8. März 2021, voll gesperrt. Die Sperrung...

EMA startet Prüfung von russischem Impfstoff Sputnik V

Amsterdam (dts) - Die dts in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Amsterdam: EMA startet Prüfung von...

129.000 Erstimpfungen täglich – Anteil von Astrazeneca sinkt wieder

Foto: Impfung, über dts Berlin (dts) - Die durchschnittliche Zahl der täglichen Corona-Erstimpfungen ist auf 129.000 angestiegen, 5.000 mehr...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen