Deutschland & die Welt Nouripour: Beirut-Explosion muss aufgeklärt werden

Nouripour: Beirut-Explosion muss aufgeklärt werden

-

Berlin (dts) – Der außenpolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Omid Nouripour, hat die Bundesregierung aufgefordert, dem Libanon Hilfe bei der Aufklärung der Ursache der Explosion in Beirut anzubieten. “Es muss geklärt werden, was passiert ist und wer dafür verantwortlich ist”, sagte Nouripour dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. Es dürfe nicht der Eindruck entstehen, dass etwas vertuscht werde, denn auch das könnte die Lage wieder destabilisieren.

“Die Bundesregierung sollte prüfen, ob sie – neben den sonstigen Hilfsangeboten – auch bei der Aufklärung helfen kann, zum Beispiel mit Statikern und anderen Experten.” Deutschland genieße großes Vertrauen im Libanon und würde “als Garant für eine sorgfältige Untersuchung wahrgenommen”. Bei der Hilfe für den Libanon gehe es “um die Stabilität des Landes und auch der gesamten Region”, sagte Nouripour weiter. Er forderte die libanesische Regierung auf, auch das Hilfsangebot Israels anzunehmen. “Es ist großartig, dass der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz und der Außenminister Gabi Aschkenasi Hilfe angeboten haben. Es wäre ein starkes Signal der libanesischen Regierung, diese Hilfe auch anzunehmen. Sie würde damit zeigen, dass es hier jetzt erstmal nicht um Macht und Politik geht”, sagte er.

dts Nachrichtenagentur
Ein Artikel der Nachrichtenagentur dts.

aktuell in Osnabrück

Neumarkt, was nun? UFO-Fraktion schlägt Maßnahmen vor

Der Neumarkt verfällt seit Jahren und gilt inzwischen als Schandfleck Osnabrücks. Um endlich wieder ein ansehnliches Stadtzentrum zu bekommen, schlägt...

Wegen Corona: Enschede bittet die Osnabrücker am 3. Oktober Zuhause zu bleiben

Viele Osnabrücker besuchen am Tag der Deutschen Einheit die benachbarten Niederlande. Doch dieser 3. Oktober ist anders: Die Stadt...

Wohnungsmarkt: Lambrecht protestiert gegen Seehofer-Gesetzentwurf

Foto: Wohnhaus, über dts Berlin (dts) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat gegen den jüngsten Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums protestiert,...

Corona-Datenspende-App kämpft mit Messlücken

Foto: Jogger, über dts Berlin (dts) - Die Corona-Datenspende-App des Robert-Koch-Instituts (RKI), die Anfang April noch vor dem Start...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost

Kostenfrei
Ansehen