Aktuell 🎧Neun-Euro-Ticket: Noch keinerlei spürbare Veränderungen im Fahrgastaufkommen in Osnabrück

Neun-Euro-Ticket: Noch keinerlei spürbare Veränderungen im Fahrgastaufkommen in Osnabrück

-

Hier den Artikel vorlesen lassen:

Wie wirkt sich die Einführung des Neun-Euro-Tickets auf die Nutzung der Öffis in Osnabrück aus? Unsere Redaktion hat bei den Stadtwerken Osnabrück nachgefragt.

Pressesprecher Marco Hörmeyer gibt Entwarnung für alle, die sich vor eng gepackten Bussen fürchten. Noch ist Platz für alle!

„Bislang gibt es keinerlei spürbare Veränderungen im Fahrgastaufkommen. Wir gehen auch nicht davon aus, dass es in den kommenden drei Monaten zu deutlichen Veränderungen kommen wird“, so der Stadtwerke-Pressesprecher.

Gut ausgebautes Liniennetz und genügend Kapazitäten

Marco Hörmeyer sieht die Stadtwerke gut gerüstet für eine steigende Nachfrage. Das gut ausgebaute Liniennetz im Stadtgebiet mit hoher Taktung und die vor Einführung des Neun-Euro-Tickets weiterhin geringere Auslastung im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit würden helfen, die zusätzlichen Fahrgäste aufzunehmen.

„Wir werden das natürlich weiter beobachten – insbesondere durch die VOS-Partner im Landkreis. Denn hier könnte es vielleicht zu Veränderungen auf einzelnen Verbindungen kommen“, erklärt Hörmeyer abschließend.



Hasepost
Hasepost
Dieser Artikel ist keinem bestimmten Kollegen zuzuordnen.
 

aktuell in Osnabrück

Zurück aus Florida: Frieda Bühner spielt wieder für die GiroLive-Panthers Osnabrück

Bis zum Ende der Saison 21/22 war die damals 17 jährige Basketballerin eine der Hoffnungsträgerinnen bei den Basketball-Erstligisten aus...

Böses Erwachen im Schinkel: Schon wieder Rohrbruch in der Schützenstraße

Alle paar Jahre wieder bersten es im Osnabrücker Schinkel die Wasserrohre: Nach einem Wasserrohrbruch am frühen Sonntagmorgen (27.11.2022)  ist...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen