Osnabrück 🎧Neuer Standort Kontaktstelle Wohnraum und Wohnbauförderung an der Bierstraße...

Neuer Standort Kontaktstelle Wohnraum und Wohnbauförderung an der Bierstraße 32

-

Ab sofort sind die Kontaktstelle Wohnraum und die Wohnbauförderung der Stadt Osnabrück gemeinsam an der Bierstraße 32 barrierefrei erreichbar. Das neue Team Wohnraum informiert dort als allgemeiner Ansprechpartner zum Bauen und Wohnen in Osnabrück.

Das Team beantwortet insbesondere Fragen zu Fördermitteln und vertraglichen Regelungen rund um bezahlbaren Wohnraum sowie zu innovativen und besonderen Wohnformen, wie dem gemeinschaftlichen Wohnen oder dem Wohnen im Alter. Auch die Aktivierung von Leerstand und Modell- oder Leuchtturmprojekte haben hier ihren Platz.

Neuer Standort als Zwischennutzung

Der neue Standort ist als Zwischennutzung gedacht. So wurden die meisten Möbel aus dem städtischen Bestand organisiert, und es wurde mit vergleichsweise einfachen Mitteln renoviert. Bis die Stadt Osnabrück über die Zukunft des Gesamtgebäudes entschieden hat, sollen die Räume mit möglichst viel Leben gefüllt werden. Spontane Besuche sind ausdrücklich erwünscht. Für umfangreichere Beratungen ist es sinnvoll, einen Termin zu vereinbaren.

Veranstaltungsraum

Außerdem sollen hier zukünftig regelmäßig Veranstaltungen zu Bau- und Wohnthemen stattfinden. Kooperationspartner sind herzlich willkommen. Wer hier Ideen hat, wende sich gern an die Kontaktstelle Wohnraum. Für von der Stadt begleitete bürgerschaftliche Gruppen sollen die Räume in den Abendstunden ebenfalls nutzbar sein.

Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger

„Wir freuen uns sehr, dass wir für das vielfältige Wohnraumthema jetzt eine gut sichtbare und barrierefreie Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger haben. Die Räumlichkeiten bieten eine Menge Möglichkeiten, die es vorher so nicht gab,“ meint Stadtbaurat Frank Otte. „Es gibt eine Reihe von Ideen, was noch gemacht werden kann, um diesen Standort gut zu nutzen, solange das hier möglich ist. Eine größere Eröffnungsveranstaltung bietet sich momentan noch nicht an, aber vielleicht demnächst ein Tag der offenen Tür.“



PM
PM
Täglich erreichen uns dutzende Pressemitteilungen, von denen wir die auswählen, die wir für unsere Leser für relevant und interessant halten. Sofern möglich ergänzen wir die uns übermittelten Texte. Sofern nötig kürzen wir allzu werberische Aussagen, um unsere Neutralität zu wahren. Für Pressemitteilungen der Polizei gilt: diese werden bei Fahndungsaufrufen oder Täterbeschreibungen grundsätzlich nicht gekürzt.
 

aktuell in Osnabrück

Bischof Bode schickt Osnabrücker Priester wegen Missbrauchsvorwürfen in den Ruhestand

Osnabrück Dom / Foto: Carla Obrock Im September veröffentlichte die Universität Osnabrück ihren Zwischenbericht zur sexualisierten Gewalt im Bistum Osnabrück....

„Das Internet ist nicht der Wilde Westen“: Polizei will Entdeckungsrisiko von Hasspostings im Netz erhöhen

Am Mittwoch (30. November) fand der achte bundesweite Aktionstag zur Bekämpfung von Hasspostings statt. Auch die Polizeidirektion beteiligte sich...

 

Diese Artikel gefallen Ihnen sicher auch ...Lesenswert!
Empfohlen von der Redaktion

Hasepost Zeitung für Osnabrück

Kostenfrei
Ansehen